DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Berlin


Mars, Xanthe-Hochland: Zusammenfluss der Nanedi-Täler



Zurück 5/5
Mars, Xanthe-Hochland: Zusammenfluss der Nanedi-Täler
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (22,14 MB)
Das Bild zeigt eine Draufsicht auf die Region Xanthe Terra im Marshochland, wie sie am 3. Oktober 2004 von der deutschen Stereokamera HRSC auf der ESA-Raumsonde Mars Express in Orbit 905 aufgenommen wurde. Die Kamera ist fast fünf Jahren im Einsatz und verfolgt das Ziel, den gesamten Mars in hoher Auflösung, in Farbe und in "3D" zu kartieren.

Norden ist im Bild oben, die Auflösung beträgt 18 Meter pro Pixel (Bildpunkt). Der Bildausschnitt hat eine Länge von etwa 500 Kilometern, die Bildmitte befindet sich etwa bei 6 Grad nördlicher Breite und 312 Grad östlicher Länge. "Nanedi" ist in Sesotho, der Sprache des südafrikanischen Landes Lesotho, das Wort für Planet.

Nanedi Valles ist ein Talsystem, das sich auf einer Länge von ungefähr 800 Kilometern in nordöstlicher Richtung durch Xanthe Terra erstreckt, eine von zahlreichen Einschlagkratern geprägte Hochlandregion südöstlich der Chryse-Ebene. Innerhalb des Farbbildes schwankt die Breite der Täler zwischen 800 Meter und 5 Kilometer, die Tiefe beträgt bis zu 500 Meter. Etwa in der Bildmitte vereinigen sich zwei Täler, die in ihrem weiteren Verlauf nach Norden immer schmaler werden: Vermutlich nahm die Wassermenge, die in diesem Tal geflossen ist, durch Verdunstung rasch ab, so dass auch die Erosionskraft in Richtung Norden immer geringer wurde.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).