DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Braunschweig
News-Archiv Braunschweig

Punktlandung in Forschung und Lehre - DLR-Wissenschaftler wird Professor

17. März 2009

 Ernennung Helmkes zum Professor
zum Bild Ernennung Helmkes zum Professor

Bereits seit 20 Jahren erbringt der Braunschweiger Forscher Dr.-Ing. Hartmut Helmke hohe wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Luftfahrt. Jetzt wurde der Mitarbeiter des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) von der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (FH BS/WF) zum Honorarprofessor ernannt.

Nach seinem Studium der Informatik an den Universitäten Hamburg und Karlsruhe kam Helmke ins DLR Braunschweig. Bis heute ist er im dortigen Institut für Flugführung geblieben und leitet dort zurzeit die Abteilung Lotsenassistenz. Das Hauptgebiet seiner Arbeit ist die angewandte Forschung, wie auch seine zahlreichen Veröffentlichungen über Künstliche Intelligenz sowie zu Piloten- und Lotsenassistenzsystemen zeigen. Seit zehn Jahren beschäftigt sich Helmke mit der Bodenseite des Luftverkehrs: Nach seiner Promotion auf dem Gebiet der wissensbasierten Planungssysteme arbeitet er heute insbesondere im Bereich der Lotsenunterstützungssysteme zur Anflugplanung. Der Anflug ist eine der komplexesten Phasen eines Flugs und erfordert höchste Konzentration von den zuständigen Lotsen. Das von Helmke und seinen Mitarbeitern entwickelte Anflugplanungssystem 4D-CARMA errechnet eine optimale Reihenfolge für landende Flugzeuge, schlägt diese den Fluglotsen vor und sorgt damit für die bestmögliche Ausnutzung des Luftraums in Flughafennähe. In zahlreichen nationalen und internationalen Projekten wurde sein Anflugplanungssystem bereits eingesetzt.

Doch auch Lehre und Ausbildung "neuer Entwicklungsköpfe" liegen dem frisch gebackenen Professor am Herzen. Neben der Veröffentlichung mehrerer Lehrbücher zur Softwaretechnik vermittelt er den Studierenden des Fachbereichs Informatik der FH BS/WF seit nunmehr acht Jahren die Grundkenntnisse der Programmierung. Und die FH ist glücklich, dass Helmke den Studierenden auch in den nächsten Jahren erhalten bleibt: "Wir sind stolz, dass wir Herrn Helmke durch die heutige Ernennung zum Professor ein wenig mehr an uns binden können", freut sich Laudator Prof. Dr. Frank Klawonn, Leiter des Instituts für Angewandte Informatik der FH BS/WF. "So ist gewährleistet, dass unsere Studentinnen und Studenten auch in den nächsten Jahren von seinem Wissen und Können profitieren und eine solide Informatik-Grundausbildung erhalten." 


Kontakt
Jasmin Begli
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Braunschweig

Tel.: +49 531 295-2108

Fax: +49 531 295-12100


Zuletzt geändert am: 17.03.2009 08:26:22 Uhr