DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:ILA 2008


Hyperschall-Flugexperimente mit SHEFEX II



Zurück 7/12 Weiter
Hyperschall-Flugexperimente mit SHEFEX II
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (0,16 MB)
Das SHEFEX Projekt befasst sich mit der Flugerprobung von Wiedereintritts- und Hyperschalltechnologien. Höhenforschungsraketen ermöglichen dabei Hyperschall-Flugexperimente kosteneffektiv und in kurzen Abständen durchzuführen.

Das Ziel ist es, neben der Erforschung neuer Materialien und Strukturkonzepte auch Flugdaten zu gewinnen, die einen Vergleich mit Simulationen und Bodentestdaten erlauben.

Nach dem Start von der norwegischen Andoya Rocket Range wird SHEFEX II beim Wiedereintritt für 45 Sekunden eine Geschwindigkeit von etwa drei Kilometer pro Sekunde erreichen. Die Landung und Bergung ist auf Spitzbergen vorgesehen. Keramische, bewegliche Canards mit ihrem autonomen Kontrollsystem inklusive Trägheitsplattform und Sternensensor ermöglichen einen gesteuerten Wiedereintritt und stellen neben dem facettierten, keramischen Thermalschutzsystem Schlüsselexperimente dar.

Exponat auf dem DLR-Stand in Halle 9

Bild: DLR.