DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Presse-Informationen:Presse-Informationen 2009


Vertragsunterzeichnung in Göttingen



Zurück 2/3 Weiter
Vertragsunterzeichnung in Göttingen
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (0,55 MB)
Mit einem zunächst auf fünf Jahre ausgelegten Kooperationsvertrag bündeln das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Bombardier Transportation ihre Kompetenzen in der Forschung und Entwicklung für die Züge und Schienenmanagementsysteme der Zukunft. Im Rahmen einer Pressekonferenz haben der DLR-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner (2. von rechts) und der Vorsitzende der Geschäftsführung von Bombardier Transportation Germany, Dr. Klaus Baur (3. von links) am Mittwoch, 25. November 2009, beim DLR in Göttingen den Vertrag unterzeichnet. Den Fragen der Pressevertreter stellten sich auch Dr. Christian Piehler (rechts), DLR-Programmdirektor Verkehr, sowie Dr. Tjark Siefkes (2. von links), Senior Director Product Management bei Bombardier Transportation. Sie hatten den Vertrag federführend verhandelt. Die Zusammenarbeit hatten Prof. Dr. Andreas Dillmann (3. von rechts), Leiter des Instituts für Aerodynamik und Strömungstechnik in Göttingen, und Dr. Alexander Orellano (links), Manager Center of Competence Aero- and Thermodynamics Bombardier Transportation, initiiert.

Bild: DLR.