DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:Sternstunden


Die explosive Sonne



Zurück 3/9 Weiter
Die explosive Sonne
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (3,02 MB) Hi-Res TIFF (4,12 MB)
Wenn wir die Sonne am Horizont untergehen sehen, wirkt sie wie ein ruhig glimmender Gasball. Doch der Eindruck täuscht, wie Beobachtungen in anderen Wellenlängen des elektromagnetischen Spektrums beweisen. Das europäisch-amerikanische Weltraumobservatorium SOHO (Solar and Heliospheric Observatory) empfängt auch UV- und Röntgenstrahlung und erstellt in diesen Wellenlängenbereichen Aufnahmen der Sonne.

Dieses Bild entstand am 14. September 1999 im UV-Bereich, wo man nur sehr heißes Gas mit Temperaturen um 60.000 Grad sieht. Besonders explosive und heiße Gebiete erscheinen weißlich. An vielen Stellen strömt Gas von der Oberfläche ab, wobei es stets den Feldlinien des Sonnen-Magnetfeldes folgt. Der große Gasbogen erhebt sich rund 80.000 Kilometer über die Oberfläche. Die Erde fände darunter fast sieben Mal Platz.

Bild: Weltraumteleskop SOHO, ESA/NASA/SOHO.