DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:Sternstunden


Die Geheimnisse des Mars im Visier



1/9 Weiter
Die Geheimnisse des Mars im Visier
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (2,41 MB)
Seit dem 25. Dezember 2003 umkreist die Sonde Mars Express der Europäischen Weltraumorganisation ESA unseren Nachbarplaneten. Eines von sieben Instrumenten an Bord ist die vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betriebene Hochleistungskamera HRSC (High Resolution Stereo Camera).

Die HRSC ist das erste Aufnahmesystem an Bord einer Planetenmission, das eine Oberfläche gleichzeitig in hoher Auflösung von bis zu zehn Metern pro Bildpunkt (Pixel), in Farbe und dreidimensional erfassen kann. Die Kamera scannt die Planetenoberfläche unter verschiedenen Beobachtungswinkeln mit neun lichtempfindlichen Sensoren ab. Durch Ausnutzung des Stereo-Effekts können aus den Bilddaten so genannte digitale Geländemodelle abgeleitet werden. Daraus lässt sich für jeden Punkt in den Bildern dessen Höhe auf dem Mars ermitteln. Ziel des Experiments ist eine topographische Bildkarte des gesamten Mars. Etwas mehr als zwei Drittel des Planeten sind bereits erfasst.

Bild: DLR/EADS.