DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:ILA 2010


Das DLR-Robotik und Mechatronikzentrum wird ESA-Referenzzentrum



1/1
Das DLR-Robotik und Mechatronikzentrum wird ESA-Referenzzentrum
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (0,21 MB)
Auf der Internationalen Luft- und Ramfahrtausstellung (ILA) 2010 in Berlin unterzeichneten DLR-Vorstandsvorsitzender Prof. Johann-Dietrich Wörner (rechts) und der Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtagentur ESA, Jean-Jacques Dordain, einen Vertrag über die Nutzung des neuen DLR-Robotik und Mechatronik-Zentrums (RMC) als Referenzlabor der ESA geschlossen.

Mit diesem Zusammenschluss setzen das DLR und die ESA ihre erfolgreiche Partnerschaft der letzten 20 Jahre fort. Ziel der Kooperation ist es, ein weitreichendes Netzwerk internationaler Partner in der Robotik für die Raumfahrt zu etablieren, Synergien zwischen den Partnern bestmöglich zu nutzen sowie die Kompetenzen in diesem Bereich weiter zu steigern und "fit" für die Zukunft zu sein.

Die Aktivitäten werden bevorzugt im RMC in Oberpfaffenhofen durchgeführt. Beide Vertragspartner werden einen Verantwortlichen für das Referenzlabor benennen.
Quelle: DLR.