DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:


Kilimandscharo



Zurück 24/30 Weiter
Kilimandscharo
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (1,47 MB) Hi-Res TIFF (29,18 MB)
Zwei markante Berge im Nordosten von Tansania sind auf diesem Satellitenbild zu sehen: links der 4565 Meter hohe Meru und im Nordosten davon (oben rechts im Bild) der Kilimandscharo, mit 5895 Metern Afrikas höchster Berg. Mit seinem schneebedeckten Gipfel überragt das Vulkanmassiv in einsamer Größe die umliegende Savanne. Der Kilimandscharo ist von einem Bergwald bewachsen, in dem zahlreiche Säugetierarten, viele davon bedroht, geschützt im Nationalpark leben.

Das Falschfarbenbild enthält detaillierte Informationen über die höhenabhängigen, ungleichmäßig verlaufenden Vegetationsgürtel am Kilimandscharo. An der Südflanke des Berges (unten) reicht die Vegetation weiter in die Ausläufer hinein als an der Nordseite. Denn der Berg hält die vorherrschenden Passatwinde aus dem Südosten auf, so dass diese ihre Feuchtigkeit in Form von Regenfällen abladen, bevor sie über den Berg hinwegziehen.

Das Bild wurde am 25. Februar 1987 vom Satelliten Landsat-7/ETM+ mit einer Auflösung von 30 Metern aufgenommen. Es zeigt ein Gebiet von 50 Kilometer mal 100 Kilometer.

Bild: GLCF/DLR.