DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:


Ngorongoro



Zurück 28/30 Weiter
Ngorongoro
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (2,24 MB)
Der gewaltige, fast vollkommen runde Ngorongoro-Krater in Tansania beherbergt eine große Population ständig dort lebender Wildtiere. In der Nähe erkennt man den Empakaai-Krater mit seinem tiefen Kratersee und den aktiven Vulkan Oldonyo Lenga. Bei Ausgrabungen in der nahe gelegenen Olduvai-Schlucht entdeckte man Überreste eines unserer fernen Vorfahren, des Homo habilis. Laetoli, ebenfalls in der Region gelegen, ist eine der bedeutendsten Fundstellen von Fußabdrücken früher Hominiden, etwa 3,6 Millionen Jahre alt. Am unteren Bildrand sieht man den Ngorongoro-Krater mit dem Naturreservat gleichen Namens.

Die Aufnahmekanäle des Satelliten wurden so gewählt, dass sich die verschiedenen landschaftlichen Formationen besonders gut voneinander abheben: Seen erscheinen dunkelblau, Berge und Landflächen braun, die trockene Vegetation in der tiefer gelegenen Savanne hellblau, der wachsende Pflanzenteppich im feuchten Kraterinneren grün.

Das Bild wurde im August 1995 vom Satelliten Landsat-7/ETM+ mit einer Auflösung von 30 Metern aufgenommen. Es zeigt ein Gebiet von 50 Kilometer mal 100 Kilometer.

Bild: GAF AG/DLR.