Sanaa



Zurück 25/30 Weiter
Sanaa
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (1,19 MB)
In einer Höhe von 2200 Metern in einem Hochtal gelegen, ist Sanaa (auch Sana'a geschrieben) seit mehr als 2500 Jahren bewohnt. Im 7. und 8. Jahrhundert wurde die Stadt zu einem wichtigen Zentrum für die Ausbreitung des Islam. Dieses religiöse und politische Erbe schlug sich in 103 Moscheen, 14 Hamams (Bädern) und mehr als 6000 Wohnhäusern nieder, die alle vor dem 11. Jahrhundert erbaut wurden. Den vielstöckigen Stadthäusern aus gestampftem Lehm verdankt Sanaa seinen besonderen Reiz. Im Zentrum des Straßennetzes sieht man den ältesten Teil der Stadt, wobei der helle Platz vor der Al Khbir-Moschee besonders ins Auge fällt. Der überdachte Suq (Markt) im Herzen der Altstadt ist ebenfalls gut zu erkennen.

Das Bild wurde am 21. Januar 2008 vom Satelliten Ikonos mit einer Auflösung von einem Meter aufgenommen. Es zeigt ein Gebiet von vier Kilometer mal acht Kilometer.

Bild: Space Imaging Middle East/DLR.
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-6840/86_read-19811/gallery-1/gallery_read-Image.1.11066/
Links zu diesem Artikel
http://www.bonn.de/wirtschaft_wissenschaft_internationales/uno-stadt/index.html?lang=de