DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:


Andreas Schmitz (links) und Andreas Sesselmann bei der Arbeit in der "TEG-Line"



1/3 Weiter
Andreas Schmitz (links) und Andreas Sesselmann bei der Arbeit in der 'TEG-Line'
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (6,17 MB)
In der "TEG-Line" werden die Wissenschaftler des Instituts für Werkstoff-Forschung, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), zukünftig unter idealen Bedingungen die Weiterentwicklung thermoelektrischer Materialien und Generatoren (TEG) vorantreiben. Dafür stehen ihnen rund 400 Quadratmeter Laborfläche zur Verfügung.

Quelle: DLR.