DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:


Mittelmeer – südlich von Kalabrien



Zurück 3/3
Mittelmeer – südlich von Kalabrien
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (4,15 MB)
Mittelmeer – südlich von Kalabrien: Die Oberfläche des Ionischen Meeres vor der Küste Kalabriens in Süditalien erscheint im Bild wie eine zerklüftete Wolkendecke. Tatsächlich enthüllt die Aufnahme von TerraSAR-X Strukturen auf der Meeresoberfläche, die sich aus unterschiedlichen Wellenhöhen, Strömungsverhältnissen, oberflächennahen Substanzen (z.B. Algen) oder Ölverschmutzungen ergeben. So können Radardaten auch zur Identifikation von Schiffen, die illegal Ölreste entsorgen, eingesetzt werden.

Am rechten oberen Bildrand ist ein Schiff zu erkennen, dessen Kielwasser sich über eine Länge von etwa 30 Kilometer quer durch das gesamte Bild zieht. Bei genauer Betrachtung wird sichtbar, dass die helle Reflektion des Bootes ein wenig quer zur Fahrtrichtung versetzt erscheint – ein spezifisches Phänomen von Radaraufnahmen (Doppler-Effekt), welches u.a. genutzt wird, um die Geschwindigkeit bewegter Objekte zu bestimmen.

Bildquelle: DLR, Astrium Auflösung: ca. 15 Meter Aufnahmedatum: 19. Juni 2007, 16:35:42 UTC Modus: Stripmap Mode; Polarisation: HH Einfallswinkel: 21,8 Grad; Orbit 70; aufsteigend