DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Raumfahrt


Übersichtsbild von Eumenides Dorsum



Zurück 6/10 Weiter
Übersichtsbild von Eumenides Dorsum
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (22,15 MB) Hi-Res TIFF (37,6 MB)
Das Bild zeigt einen Ausschnitt der Region Eumenides Dorsum nahe dem Marsäquator. Die Bildausschnitte 1 bis 4 werden im Text beschrieben; Norden ist rechts im Bild. Das dargestellte Gebiet umfasst etwa 12.000 Quadratkilometer, was ungefähr der fünffachen Größe des Saarlandes entspricht.

Eumenides Dorsum ist ein in Nord-Süd-Richtung verlaufender Höhenzug in der Medusae Fossae-Region im Marshochland. In diesem Gebiet sind markante Spuren von Winderosion zu sehen, die in der Landschaft ein Muster von parallel verlaufenden, die vorherrschende Windrichtung nachzeichnenden schmalen Graten, Windhöckern oder so genannten "Yardangs" hinterlassen hat (Ausschnitt 1). Auch kleinere, höckerförmige Erhebungen oberhalb der Bildmitte (Ausschnitt 2) wurden vom Wind erodiert und zeigen eine auffällige, pyramidenähnliche Form. Die etwa in der Bildmitte sowie im nördlichen Teil der Bilder auftretenden glatten Gebiete bestehen vermutlich aus Material, das der Erosion besser widerstehen konnte (Ausschnitt 3). Für eine auffallende Struktur im südlichen Teil des Bildes (Ausschnitt 4), in der mehrere bogenförmige Gratsegmente konzentrisch und quer zur vorherrschenden, parallel ausgerichteten Nord-Süd-Orientierung der Windhöcker angeordnet sind, haben die Forscher zur Zeit noch keine zufriedenstellende Erklärung.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).