DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Webnews:News-Archiv 2004


Das bisher beste Bild des Saturnmondes Phoebe: Voyager-Aufnahme aus dem Jahr 1981. (Bild: NASA/JPL/RPIF/DLR)



1/3 Weiter
Das bisher beste Bild des Saturnmondes Phoebe: Voyager-Aufnahme aus dem Jahr 1981. (Bild: NASA/JPL/RPIF/DLR)
Saturnmond Phoebe (Bild: NASA/JPL/DLR/RPIF) Das bisher beste Bild des Saturnmondes Phoebe nahm die NASA-Raumsonde Voyager 2 am 4. September 1981 aus 2,2 Millionen Kilometer Entfernung auf. Das Foto zeigt, dass der etwa 220 Kilometer große Trabant keine homogene Oberfläche hat. Phoebe reflektiert nur fünf Prozent des Sonnenlichts und ist damit der Mond mit der bislang dunkelsten Oberfläche im Saturnsystem. Wahrscheinlich ist Phoebe kein ursprünglicher Mond des Ringplaneten, sondern wurde als Asteroid von dessen Schwerkraft eingefangen. Phoebe ist der einzige Mond des Saturn, der nicht immer mit derselben Seite zum Planeten ausgerichtet ist, sondern sich in neuneinhalb Stunden einmal um seine eigene Achse dreht, während er 550 Tage für eine Saturnumrundung benötigt – die er jedoch entgegengesetzt der Richtung der anderen Saturnmonde vollführt.