Aktuelle Veranstaltungen und Kolloquien

17. STAB-Workshop, Vortragsanmeldungen bis 23. September 2015

November 10 - 11, 2015, Göttingen

17. STAB-Workshop, 10.-11.11.2015, Göttingen, ....Vortragsanmeldungen bis 23. September 2015

 

Die Deutsche Strömungsmechanische Arbeitsgemeinschaft, STAB

wurde auf Initiative der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) - Lilienthal-Oberth, e.V. - 1979 von Strömungsforschern, Aerodynamikern und Luftfahrtingenieuren aus DLR, Hochschule und Industrie ins Leben gerufen. Sie entstand aus "dem gemeinschaftlichen Bestreben, die Strömungsforschung in Deutschland generell zu fördern und durch Konzentration auf ein wirtschaftlich und forschungspolitisch zukunftsträchtiges Teilgebiet zu vertiefen".

In STAB sind alle wichtigen Gebiete der Strömungsmechanik - insbesondere die der Luft- und Raumfahrt - aus Grundlagenforschung, Großforschung und Industrie in Deutschland zusammengeschlossen.

Bei der Gründung stand die Idee dahinter, über ein hochaktuelles fachliches Thema - identifiziert wurde seinerzeit "Strömungen mit Ablösung" - Forschungsverbünde aus der Industrie, den Hochschulen und der Großforschung zu organisieren.

In den folgenden Jahren sind auch andere strömungsmechanische Fragestellungen aufgegriffen worden. Es sind also nicht nur diejenigen angesprochen, die sich mit den traditionellen Themen der Strömungsmechanik beschäftigen, sondern es können auch Probleme aus dem Automobilbau, der Gebäudeaerodynamik, der Verfahrenstechnik, dem Motorenbau, usw. diskutiert werden.

STAB-Forschungspreis für Strömungsmechanik 2014

Die Strömungsmechanische Arbeitsgemeinschaft STAB in der DGLR will herausragende Leistungen im Fach Strömungsmechanik alle zwei Jahre durch die Verleihung des STAB-Forschungspreises würdigen und damit auch für Forschung und Entwicklung in diesem Fach werben.
Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde anlässlich des STAB-Symposiums im November 2014 in München zum dritten Mal verliehen. Preisträger waren Dipl.-Ing. Alexander Wagner, DLR, Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik, Göttingen, mit seinen Co-Autoren M. Kuhn, J. Martinez Schramm, K. Hannemann, für die Arbeit „Experiments on Passive Hypersonic Boundary Layer Control Using Ultrasonically Absorptive Carbon-Carbon Material with Random Microstructure” die in Experiments in Fluids, Vol. 54, No 10, 2013, erschienen ist.
 

Geschäftsstelle der STAB
c/o DLR
Prof. Dr. C. Wagner
Bunsenstr. 10
37073 Göttingen
Tel.: 0551-709-2261
e-mail: stab@dlr.de

Typ

Bezeichnung

Call for Paper
17. STAB-Workshop, 10.-11.11.2015, Göttingen

Vorlage für STAB-"Mitteilung 2015"

Jahresbericht 2014
  Vorlage für Tagungsband: "Notes on Numerical Fluid Mechanics and Multidisciplinary Design"
  Ausschreibung: STAB-Forschungspreis für Strömungsmechanik
(Bewerbungsfrist: 31.05.2014)

 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/as/desktopdefault.aspx/tabid-128/268_read-1678/