Raum- und Kabinenstömungen

Abteilung Fluidsysteme

temperaturfelder

Abb. 1: Temperaturfelder in drei Messebenen in der Kabine des Do728-Versuchsträger

Der thermische Komfort des Passagiers ist ein wesentliches Designkriterium für die Klimatisierung und die Ausstattung einer Flugzeugkabine. Aufwendige und kostenintensive Versuchsreihen mit eigens erstellten Modellen geben heutzutage Auskunft über das Komfortempfinden des Passagiers für das jeweilige Design. In Zukunft soll mittels numerischer Simulation der Passagierkomfort vorausbestimmt und ein interaktives Layout einer optimierten Flugzeugkabine ermöglicht werden. Die zurzeit durchgeführten experimentellen Untersuchungen von der Luftströmung in Räumen konzentrieren sich auf die Vorgänge im Inneren von drei Versuchsträgern: die bodengebundenen Einrichtungen A380 Mock-up und Do728 sowie die Kabine der D-ATRA, für die jeweils experimentelle Vergleichsdaten unter anderem durch Einsatz von Particle Image Velocimetry generiert werden.
In experimentellen Versuchsreihen wird zudem die Durchströmung von Kabinenluftauslässen optimiert.
Zusammengefasst gliedern sich die in der Abteilung Fluidsysteme durchgeführten experimentellen Untersuchungen von Raumluftströmungen in die Weiterentwicklung experimenteller Verfahren zur Vermessung von Strömungs- und Temperaturfeldern, sowie der Vermessung von Luftauslässen und Innenraumströmungen.

 

 


Kontakt
Dr.rer.nat. Johannes Bosbach
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik
, Fluidsysteme
Tel: +49 551 709-2455

Fax: +49 551 709-2241

E-Mail: Johannes.Bosbach@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/as/desktopdefault.aspx/tabid-4702/7791_read-12430/
Texte zu diesem Artikel
Abteilung Fluidsysteme (AS-FLY) (http://www.dlr.de/as/desktopdefault.aspx/tabid-4702/7791_read-12145/usetemplate-print/)