Flugversuchmesstechnik

Abteilung Fluidsysteme

IR-Thermoaufnahme

Abb. 1: Oberflächentemperaturverteilung eines beheizbaren Passagiermodells
(IR-Thermoaufnahme)

.

Zugversuchstand

Abb. 2: Zugversuchstand zur Prüfung von horizontal eingeleiteten Kräften

.

Zur Untersuchung der für den Passagierkomfort relevanten Parameter wie Strömungs-Geschwindigkeit und -Temperaturverteilung innerhalb der Kabine wird das DLR-Forschungsflugzeug ATRA (Advanced Technologies Research Aircraft) für Flugversuche genutzt. Hierfür ist ein Teil des Luftfahrzeugs mit der kompletten Kabineneinrichtung eines Passagierflugzeugs ausgestattet. Zur Bestimmung der relevanten Parameter (z.B. Strömungsgeschwindigkeit und Lufttemperatur) wurde durch die Abteilung Fluidsysteme ein Flugmesstechniksystem entwickelt, das den Anforderungen europäischer Luftaufsichtsbehörden genügt. Die Simulation des Wärmeeintrages der Passagiere erfolgt mittels beheizbarer Passagiermodelle. Die erste obere  Abbildung zeigt die Oberflächentemperaturverteilung eines beheizten Passagiermodells, die mit einer Infrarotsensitiven Kamera aufgenommen wurde.

Die eingesetzte Flugmesstechnik besteht aus Sensoren zur Bestimmung von Strömungsgeschwindigkeiten, Lufttemperaturen, Globaltemperaturen, Oberflächentemperaturen sowie Luftfeuchtigkeiten im inneren der Kabine. Zur Befestigung der Sensoren wurde ein System aus variablen Messbäumen konstruiert, die sich an den Armlehnen der Sitze und an den Sitzschienen befestigen lassen.

Die Nachweise zur Übereinstimmung mit den Regularien der Luftaufsichtsbehörden erfolgen teilweise durch externe Gutachter, die Tests zur Brandfestigkeit der verwendeten Materialien durchführen. Zusätzlich werden auch eigene Versuchstände konstruiert und betrieben. Die zweite Abbildung (unten)  zeigt einen Zugversuchstand, der für Prüfungen von horizontal eingeleiteten Kräften eingesetzt wird.

 

 


Kontakt
Andre Heider
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik
, Fluidsysteme
Tel: +49 551 709-2463

Fax: +49 551 709-2241

E-Mail: Andre.Heider@dlr.de
Dr.rer.nat. Johannes Bosbach
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik
, Fluidsysteme
Tel: +49 551 709-2455

Fax: +49 551 709-2241

E-Mail: Johannes.Bosbach@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/as/desktopdefault.aspx/tabid-4702/7791_read-12443/
Texte zu diesem Artikel
Abteilung Fluidsysteme (AS-FLY) (http://www.dlr.de/as/desktopdefault.aspx/tabid-4702/7791_read-12145/usetemplate-print/)