Numerische Begleitung der Experimente



 90° Sektor der axial gestuften Doppelringbrennkammer: CO-Verteilung
zum Bild 90° Sektor der axial gestuften Doppelringbrennkammer: CO-Verteilung

Der Erkenntnisgewinn aus experimentellen Untersuchungen lässt sich durch numerische Nachrechnung der Strömung mit Verbrennung vergrößern. Die berechneten Ergebnisse zeigen eine räumliche Auflösung der physikalischen Größen die experimentell nicht erreicht werden kann. Darüberhinaus kann die Auswirkung moderater Änderungen der untersuchten Geometrie oder der Betriebsbedingungen extrapoliert werden.

In der hier gezeigten Beispieluntersuchung wurden numerische Rechnungen der reagierenden Strömung bei der Vorauslegung und -optimierung einer schadstoffarmen Triebwerksbrennkammer eingesetzt. Bei kleiner Leistung wird nur der Pilotbrenner betrieben, bei hoher Leistung sowohl die Pilot- als auch die Hauptbrenner.  In diesem Konzept wurde die Fett-Mager-Verbrennung in der Pilotzone mit magerer Vormischverbrennung in der Hauptzone kombiniert. Das Bild zeigt die numerisch berechnete Verteilung von Kohlenmonoxid als Zwi-schenprodukt der Verbrennung in einem 90°-Sektor der ausgelegten Doppelringbrennkammer.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/at/desktopdefault.aspx/tabid-2270/3384_read-5075/