Raumfahrt | 15. Juli 2015 | von Philip Kausche

Ariane startet mit europäischem Wettersatelliten MSG-4

Quelle: ESA/CNES/Arianespace
Links: Star One C4, Mitte: MSG-4, rechts: eine Ariane 5 auf einem von zwei mobilen Starttischen auf dem Weg ins BAF ("Final Assembly Building")

UPDATE 16.07.2015 - Die Ariane-5-Rakete ist gestern um 23.42 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit in den Weltraum gestartet. Eine Aufzeichnung des Starts ist auf YouTube verfügbar. Weitere Informationen finden Sie hier.

Heute Abend soll der europäische Schwerlastträger Ariane 5 vom Typ ECA zum dritten Mal in diesem Jahr und zum insgesamt 80. Mal vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou ins All starten. Das Gesamtgewicht dieser Ariane 5 wird beim Start etwa 780 Tonnen betragen, wovon etwa 7,6 Tonnen Satelliten-Nutzlast sind. An Bord des Trägers werden sich zwei Satelliten befinden, die in einem geostationären Transferorbit (GTO) abgesetzt werden, um von dort ihren finalen geostationären Orbit (GEO) in zirka 36.000 Kilometer Höhe anzusteuern.

3 Minuten und 43 Sekunden nach dem Start und in einer Höhe von zirka 120 Kilometern ist die Atmosphäre dünn genug, um die Nutzlastverkleidung abzutrennen. Der obere Satellit wird 28 Minuten und 15 Sekunden, der untere Satellit nach 40 Minuten und 19 Sekunden nach dem Start abgesetzt werden. Das Startfenster der Mission VA224 öffnet sich heute Abend um 23:42 UHR MESZ und bleibt bis 00:19 Uhr bestehen. Der Start kann live auf arianespace.tv verfolgt werden. weiterlesen

Raumfahrt | 14. Juli 2015 | von Fabian Walker | 66 Kommentare

Warum ist Pluto kein Planet mehr?

"Ich denke Pluto ist traurig, dass er kein Planet mehr sein darf!" Merlin (6 Jahre)
Quelle: DLR

"Ich mag Planeten und möchte etwas darüber wissen. Warum ist Pluto kein Planet mehr?" fragt der 6-jährige Merlin und befürchtet: "Ich denke Pluto ist traurig, dass er kein Planet mehr sein darf!" Die DLR-Planetenforscher antworten dem besorgten Nachwuchs ausführlich per Brief und in diesem Blogbeitrag. weiterlesen