Die Ariane 5 auf dem Weg vom Integrationsgebäude in das

Ariane 5 bringt zwei Satelliten und ein ESA-Experiment ins All

04.10.2016 | von Philip Kausche

+++ UPDATE: Der Ariane-Start gestern Abend war erfolgreich und ist damit der 74. erfolgreiche Start einer Ariane 5 in Folge. +++ Während wir in Deutschland gestern den Tag der Deutschen Einheit gefeiert haben, wurden in Kourou die letzten Vorbereitungen für einen Ariane-5-Start getroffen. Die Rakete steht inzwischen abflugbereit an ihrem Startplatz in Französisch-Guayana. weiterlesen

Ariane 5 startet mit Rekord-Last ins All

15.06.2016 | von Philip Kausche

+++ Update 19.06.2016: Der gestrige Start der Ariane 5 war erfolgreich. +++ Update: Ariane-Start um 24 Stunden verschoben. +++ Am Donnerstag, den 16. Juni 2016, um 22:30 Uhr ist es mal wieder soweit: Eine Ariane 5-Trägerrakete wird zwei Satelliten ins Weltall bringen. Das Besondere an diesem Start: Noch nie hat eine Ariane 5 so eine große Last ins All transportieren müssen. weiterlesen

Ariane 5 – erfolgreiche Meilensteine am Jahresende

19.12.2013

Nichts ist erfreulicher, als mit guten Nachrichten in die Weihnachtszeit zu gehen! So hat das Ariane 5-Programm der Europäischen Weltraumorganisation ESA in den letzten Tagen des gehenden Jahres noch einige wichtige Hürden genommen: die Bestellung von 18 weiteren Ariane 5 ECA-Trägerraketen für den laufenden Ariane-Betrieb, den erfolgreichen Abschluss des "Verification Keypoints" im Ariane 5 ME "Midlife Evolution"-Entwicklungsprogramm und den Beginn der Bauarbeiten am neuen Oberstufen-Tankzentrum in Bremen. weiterlesen

ATV-3 Edoardo Amaldi

27.03.2012

Am 23. März 2012 startete in Kourou eine Ariane 5 mit dem dritten europäischen Raumtransporter ATV zur internationalen Raumstation. Gemeinsam mit Vertretern anderer ESA-Mitgliedsstaaten hatte ich Gelegenheit, den Start vor Ort mitzuverfolgen und zugleich Gespräche über die weiteren Aktivitäten in der europäischen Raumfahrt zu führen. Eine ideale Gelegenheit, um die formalen Abstimmungen der nächsten Wochen und Monate bis zur ESA-Ministerratskonferenz vorzubereiten. weiterlesen