Artikel zu ""

zur Startseite
Raumfahrt | 18. Mai 2017 | von Jan Wörner

Zweiter Sojus-Start aus Kourou in diesem Jahr

+++ Update: Der gestrige Start der Sojus war erfolgreich, der Satellit SES-15 befindet sich im Orbit. Für dieses Jahr sind keine weiteren Sojus-Starts mehr aus Kourou geplant. Wer den Start verpasst hat, kann ihn sich hier noch einmal ansehen. +++

Quelle: ESA/CNES/Arianespace - Photo Optique Video du CSG - J DURRENBERGER
Es geht zwar nicht ganz so weit, dennoch eine sehr schöne Aufnahme der mächtigen Sojus-Antriebe mit dem Mond im Hintergrund.

Nach Beendigung des Streiks in Französisch-Guayana ist wieder Normalität in den Betrieb des europäischen Weltraumbahnhofs eingekehrt. Heute Nachmittag um voraussichtlich 13:54 Uhr mitteleuropäischer Zeit soll eine Sojus-Trägerrakete mit einem Telekommunikationssatelliten ins Weltall starten. Der Start kann per Livestream verfolgt werden. Die Übertragung aus Kourou beginnt etwa 20 Minuten vorher. weiterlesen

Raumfahrt | 04. Mai 2017 | von Philip Kausche | 1 Kommentar

Ariane-Start am STAR-WARS-Tag

+++ Update: Der gestrige Start der Ariane 5 war erfolgreich. Aufgrund eines kleineren Problems am Bodensegment hob Ariane mit knapp eineinhalb stündiger Verspätung um 23:50 Uhr ab. Wer den Start verpasst hat, kann ihn sich hier noch einmal ansehen. Dies war der 78. erfolgreiche Start in Folge einer Ariane 5. Der nächste Start aus Kourou wird voraussichtlich mit Sojus am 18. Mai erfolgen. +++

Quelle: ESA/CNES/Arianespace - Photo Optique Video du CSG
Die Ariane 5 erreicht ihren Startplatz

Über sechs Wochen musste sich eine startbereite Ariane 5 gedulden, bis sie mit ihren Passagieren - zwei Kommunikationssatelliten - zum Startplatz gebracht werden konnte. Grund waren nicht etwa technische Probleme, sondern ein sehr viel schwerer vorherzusehendes Ereignis: ein Streik in Französisch-Guayana. Er begann einen Tag vor dem ursprünglichen Starttermin am 20. März 2017 und wurde eine Woche später zum Generalstreik ausgeweitet.

Zunächst streikten unter anderem die Lastwagenfahrer, die die Ariane-Rakete zum Startplatz schleppen. Während des über vierwöchigen Streiks befand sich die Ariane-Rakete mit den Satelliten an Bord sicher untergebracht im Endmontagegebäude auf dem Gelände des europäischen Weltraumbahnhofs. In der letzten Woche wurde der Streik beigelegt und der Betrieb auf dem Weltraumbahnhof konnte wieder hochgefahren werden.

Heute ist es nun so weit. Am späten Abend startet die zweite Ariane 5 in diesem Jahr ins All. Um 22:31 Uhr deutscher Zeit wird der europäische Schwerlastträger mit zwei Kommunikationssatelliten Richtung Weltall abheben. Etwa 20 Minuten vor dem Start beginnt die Liveübertragung. weiterlesen

Raumfahrt | 27. April 2017 | von Dorothee Bürkle | 2 Kommentare

Eine Feuerkugel am Abendhimmel

Meteorit-Sichtung von Alina Boeder
Quelle: Alina Boeder
Alina Boeder hat am Dienstagabend möglicherweise einen Feuerball über Salzwedel fotografiert. Dass es eine Feuerkugel gab, wurde durch mehrere Meldungen bestätigt.

Das kann kein Zufall sein: Pünktlich zum 90. Geburtstag des Asterix-Zeichners Alberto Uderzo am 25. April wäre uns doch beinahe "der Himmel auf den Kopf gefallen" - also das passiert, wovor sich die Gallier mehr gefürchtet haben, als vor den ganzen Kohorten römischer Legionäre. Über Norddeutschland leuchtete ein bis zwei Sekunden lang ein heller Lichtstrahl auf: Er rührte von einer sogenannten Feuerkugel her, einem Meteor. Ein Objekt war in die Erdatmosphäre eingedrungen und verglühte dort. Auch, wenn viele Augenzeugen davon überzeugt waren, dass in unmittelbarer Nähe ein Meteorit eingeschlagen sein müsste: Das ist sehr unwahrscheinlich. weiterlesen

Raumfahrt | 26. April 2017 | von Heinz-Theo Hammes

SOFIA feiert gleich zwei Jubiläen in einer Woche

SOFIA Take-off
Quelle: NASA
SOFIA beim Start zum Functional Check Flight am 26. April 2007

Zweimal können wir uns in dieser Woche mit SOFIA freuen. Erst gestern jährte sich der Erstflug vom 25. April 1977 der "Flugzeugbasis" von SOFIA: Unter dem Kennzeichen N536PA flog die Boeing 747 SP für die ehemalige Fluggesellschaft PAN AM vor allem auf den langen Strecken nach Asien oder Südamerika. Es gibt auch Bilder des Flugzeugs in der Original-Lackierung und eine detaillierte Historie des Airframe 21441-306.

Und heute vor zehn Jahren, am 26. April 2007, hob die Boing das erste Mal mit dem SOFIA-Observatorium an Bord ab, nachdem das Flugzeug stark modifiziert und der Einbau von Teleskop und Türsystem abgeschlossen war. weiterlesen

Raumfahrt | 11. April 2017 | von Fiona Lenz

Projekt_4D – Die Zeitkapsel: Schickt uns Euer Slice of Life

Projekt_4D - Die Zeitkapsel
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
An allen deutschen Schulen ist der Flyer zum Projekt_4D bereits verteilt. Jetzt dürfen auch alle mitmachen, die nicht mehr in die Schule gehen.

Die meisten Kinofilme nutzen es bereits, einige Fernseher für zu Hause ermöglichen es ebenfalls: Das 3D-Erlebnis. Doch was passiert, wenn man noch eine Dimension dazu nimmt? Die Zeit wird als 4. Dimension bezeichnet. Und genau die möchte das Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) nutzen: Im Projekt_4D ruft unser Jugendportal DLR_next Schülerinnen und Schüler deutschlandweit auf, Wünsche und Vorstellungen für die Welt von Morgen zu formulieren und an das DLR zu schicken. Dort wird alles in eine "Zeitkapsel" gesteckt. weiterlesen

Luftfahrt | 22. März 2017 | von Nicole Waibel | 1 Kommentar

Wer schweißt, braucht keine Bolzen - und spart Gewicht

CFK-Schweißroboter auf der JEC 2017 in Paris
Quelle: DLR
Live-Demonstration des Schweißverfahrens am DLR-Messestand auf der JEC World 2017 in Paris

Keine Löcher, keine Nieten, Nägel oder Bolzen - das DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie am Standort Augsburg (ZLP) stellte letzte Woche auf der JEC World in Paris, Europas größter Faserverbundmesse, ein roboterbasiertes Schweißverfahren vor. Mit dessen Hilfe lassen sich Leichtbaustrukturen ohne Schrauben, Nieten oder Bolzen verbinden. weiterlesen

Raumfahrt | 06. März 2017 | von Philip Kausche

T minus 13 Stunden - Vega bringt europäisches Auge ins All

Letzte Vorbereitungen am Sentinel-2B-Satelliten
Quelle: CNES, Le blog des lancements du CSG
Arbeiter überprüfen die Gangbarkeit der Solarpanele, damit sie sich später im All problemlos entfalten können.

+++ Update: Die Vega-Rakete ist gestern Nacht erfolgreich gestartet. Mehr dazu hier.+++

Nachdem Sojus und Ariane das europäische Startjahr erfolgreich eröffnet haben, folgt nun Vega mit dem ersten Start im Jahr 2017. Europas kleinste aktive Trägerrakete wird kommende Nacht um 2:49 Uhr deutscher Zeit starten. An Bord befindet sich der europäische Erdbeobachtungssatellit Sentinel-2B. Das Launch Event der ESA zum Start kann hier verfolgt werden.

Der zirka 1,1 Tonnen schwere Satellit wurde von Airbus Defence and Space für die Europäische Kommission und die Europäische Weltraumorganisation ESA gebaut. Vega wird Sentinel-2B in eine 786 Kilometer hohe sonnensynchrone Orbitalbahn transportieren. So überfliegt der Satellit jeden Tag zur exakt selben Ortszeit dieselben Gebiete der Erde. Dadurch herrschen für optische Aufnahmen im sichtbaren Bereich immer ähnliche Beleuchtungsverhältnisse. Dies ist die beste Voraussetzung, um tägliche Veränderungen auf der Erde zu dokumentieren. Mit seiner hochauflösenden Kamera ist Sentinel-2B in der Lage, wichtige Informationen für Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Wasserwirtschaft, Raumplanung oder Katastrophenmanagement mit zeitnahen Aufnahmen zu liefern. weiterlesen

Raumfahrt | 15. Februar 2017 | von Fabian Walker

Video: Die fliegende Sternwarte SOFIA

Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
Die fliegende Sternwarte SOFIA wird in den NASA-Hangar in Palmdale gezogen.

Wie funktioniert die fliegende Sternwarte SOFIA? Was ist Infrarot-Astronomie? Wie unterscheidet sich SOFIA  von anderen Weltraumobservatorien und wie läuft ein typischer Flugtag ab?

weiterlesen

Raumfahrt | 14. Februar 2017 | von Philip Kausche | 2 Kommentare

Erster Ariane-Start in diesem Jahr

Ariane 5 auf dem Launchpad
Quelle: ESA/CNES/Arianespace - Photo Optique Video du CSG - G. Barbaste
Die Ariane 5 ist bereit für den Start.

+++ Update: Der gestrige Start der Ariane 5 war erfolgreich. Er war damit der 77. erfolgreiche Start einer Ariane 5 in Folge. Die nächsten Starts aus Kourou sind geplant für den 6. März (Vega mit Sentinel-2B) und 21. März (Ariane 5 mit SGDC und KoreaSat-7). +++

Vor gut zwei Wochen eröffnete Sojus das europäische Startjahr 2017. Nun folgt Ariane 5 mit ihrem ersten Start in diesem Jahr. Der Schwerlastträger wird voraussichtlich um 22:39 Uhr deutscher Zeit vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guayana, abheben. Der Start kann hier live verfolgt werden. weiterlesen

Raumfahrt | 01. Februar 2017 | von Jan Marius Bach

Von Prozeduren und Checklisten - Moderator Manuel Andrack im GSOC

Quelle: KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH
Im Video zeigt Marius Bach, Columbus Flight Director des DLR, seinem Besucher Manuel Andrack ein Beispieldokument für die ISS-Astronauten.

Heute melden wir uns einmal nicht mit einem klassischen Blog-Artikel aus dem GSOC, dem Deutschen Raumfahrtkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen. Zur Abwechslung gibt es ein Video, denn der bekannte Moderator und Autor Manuel Andrack war bei uns zu Gast. Andrack und sein Kamerateam haben sich am Columbus Control Center einen Einblick in die Rolle von Dokumenten in der Raumfahrt verschafft. weiterlesen