Sonstiges | 02. Januar 2018 | von Fiona Lenz

Jeden Tag eine Tür Forschung

Tannenbaum
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
Weihnachtliche Stimmung auf dem Kölner DLR-Gelände

In der Vorweihnachtszeit öffnete das DLR auf Twitter und Instagram wieder jeden Tag eine Tür zur Forschung. Unter dem Hashtag #AdventskalenDLRer konnten die Follower so Einblicke in die vielfältige Forschung des DLR gewinnen.

Wir haben nochmal alle Türchen im Überblick##markend## (einfach auf den Pfeil rechts klicken, um das Türchen zu öffnen):

 

#AdventcalenDLR 23. Only one more night! Door number 23 of our #Adventcalendar takes us to a place where together with colleagues at MT Aerospace AG we are working meticulously on a #rocket booster made from carbon-fibre reinforced plastic. This will reduce the weight and cost of future launchers such as #Ariane6. . #AdventskalenDLRer 23. Nur noch einmal schlafen! Bis dahin noch eine weitere Tür in unserem #Adventskalender: Gemeinsam mit Kollegen der MT Aerospace AG tüftelt das DLR in #Augsburg an Großem: einem #Raketen-Booster aus carbonfaserverstärktem Kunststoff. Dadurch sollen Gewicht und Kosten künftiger Trägersysteme wie der #Ariane 6 gesenkt werden . #Rakete #Booster #Trägersystem #launch #science #forschung #🚀 #🚪 #👀

Ein Beitrag geteilt von DLR (@germanaerospacecenter) am

Wir wünschen frohe Feiertage und einen guten Start in ein spannendes Jahr 2018!

TrackbackURL

Über den Autor

Fiona Lenz ist Mitglied im Cross-Media-Team und seit 2016 für das DLR auf twitter, facebook und Co. unterwegs. Davor studierte sie Online-Journalismus, als Generation „Digital Native“ naheliegend. Dass sich ihr Weg dann in Richtung Forschung und Wissenschaft entwickelt, hätte Fiona zu Beginn ihres Studiums selbst nicht gedacht. Nach einem Praktikum beim DLR wollte sie aber einfach nicht mehr gehen. zur Autorenseite

Keine Kommentare