Sonstiges | 18. September 2011 | von Elke Heinemann | 11 Kommentare

85.000 Besucher am "Tag der Luft- und Raumfahrt" in Köln

Sonne und Regen wechselten sich ab - das störte die Besucherinnen und Besucher des "Tags der Luft- und Raumfahrt" aber keineswegs. 85.000 kamen zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln, um Spitzenforschung hautnah zu erleben. Ob in den Instituten und Laboren, den Kontrollräumen, den Windkanälen, dem Astronautentrainingszentrum oder auf dem Static Display.

Gerade das Kinderprogramm kam bei den kleinen Besuchern besonders gut an. Über den ganzen Tag verteilt waren die speziellen "Monsterführungen" ausgebucht, die kleinen Forscher nutzten die Gelegenheit und führten selbst Experiment durch oder besuchten die "Kinder-Uni".

 

TrackbackURL

Über den Autor

Elke Heinemann arbeitet seit 2003 für die Kommunikations-Abteilung des DLR. Für das Web Portal realisiert sie Sonderseiten zu Missionen und Projekten des DLR wie beispielsweise über die Kometenmission Rosetta, die Internationale Raumstation ISS oder Mars Express. zur Autorenseite