Komm Blog

Der Bekanntheitsgrad des DLR

31.01.2011

Rund 85 Prozent der Bundesbürger haben schon einmal etwas vom DLR gehört. Dies ist eine der Kernaussagen einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsam mit dem Berlin-Brandenburgischen Luftfahrtclub "Otto Lilienthal" unlängst durchführen ließ. Im Mittelpunkt der Umfrage standen der Bekanntheitsgrad des DLR sowie auch des Flugpioniers Otto Lilienthal. weiterlesen

950.000 (in Worten: Neunhundertfünfzigtausend) Besucher!

30.12.2010

Am 30. Dezember 2010 ging unsere Ausstellung "Sternstunden - Wunder des Sonnensystems" im Gasometer Oberhausen zu Ende. Allein am vorletzten Ausstellungstag wurden noch einmal über 4.000 Besucher gezählt und auch bei der Finissage waren mehr als 400 Gäste dabei. Was hat die Ausstellung Sternstunden, Wunder des Sonnensystems mit unserer Gesellschaft zu tun? weiterlesen

Happy Holidays! Kooperation und Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten

16.12.2010

Kurz vor Weihnachten lädt das DLR-Büro in Washington D.C. zu einem Empfang unter dem Motto "Happy Holidays!" ein. Verschiedene US-amerikanische Partner aus der Luft- und Raumfahrt werden eingeladen, um in lockerer Atmosphäre das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und zugleich Pläne für die Zukunft zu schmieden. In diesem Jahr stand der Empfang für mich allerdings am Ende einer sehr interessanten Dienstreise, die mich quer durch die USA führte und mit vielen unserer dortigen Partner zusammenbrachte. weiterlesen

Zwei turbulente Wochen im Herbst

03.12.2010

Mein letzter Blogeintrag drehte sich um den "Heads of Space Agencies Summit" in Washington am 17. November 2010. Seitdem sind zwei Wochen vergangen, in denen (wie üblich in zwei Wochen) im DLR sehr viel geschehen ist. Insbesondere die Herbstsitzung des DLR-Senats, in diesem Jahr mit der Wahl eines neuen Vorstandsmitglieds für den Bereich Raumfahrtmanagement, und die Jahreshauptversammlung sind für mich schon immer Höhepunkte des DLR-Jahreskalenders gewesen. In den vergangenen Wochen kam aber noch einiges dazu. weiterlesen