TET-Blog
 
 

TET-1, Der Satellit wird ausgetestet

24. Juli 2012, 09.50, Carsten Dietrich, 0 Kommentar/e
Am 23.07.2012 wurden die für die LEOP und Commissioning Phase (Test der einzelnen Subsysteme) geplanten Aktivitäten weiter fortgesetzt. Insbesondere wurden die für die Nutzlastexperimente notwendigen Lageregelungsmoden, z. B. Sun Pointing Fix Mode, Earth Pointing Mode und Target Pointing Mode, getestet. Alle Aktivitäten waren erfolgreich.

Das German Space Operation Center (GSOC) führt die Launch and Early Orbit Phase (LEOP) und Commissioning Phase in Zusammenarbeit mit den beteiligten Raumfahrtunternehmen Kayser-Threde, Astro- und Feinwerktechnik Adlershof sowie dem DLR Institut für Robotik und Mechatronik (Abt. Optische Systeme) im Zwei-Schichtbetrieb durch. Der Satellit wird während dieser Betriebsphasen in der Zeit zwischen ca. 09:00 Uhr und ca. 02:00 Uhr des Folgetags durch eine je 30 Personen starke Schicht vollständig "betreut". In der dazwischen liegenden Zeit ist der Satellit natürlich nicht "unbetreut", der Satellit wird ständig überwacht. Darüber hinaus ist eine Rufbereitschaft eingerichtet, die auch von Extern Zugriff auf die Telemetriedaten hat.

Da jedoch die ersten Tage im "Leben" eines Satelliten sehr wichtig sind, waren große Teile beider Schichten Sonntag und Montag anwesend. Für dieses Engagement möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bei allen Beteiligten bedanken!

Bild: GSOC-Kontrollraum während der der Commissioning Phase von TET-1. Quelle: DLR.


Kommentare
Kommentar erstellen ( Kommentare werden moderiert - bitte beachten Sie die Blogregeln!)