Jan Wörner Blog | 03. Dezember 2010 | von Jan Wörner

Zwei turbulente Wochen im Herbst

Mein letzter Blogeintrag drehte sich um den "Heads of Space Agencies Summit" in Washington am 17. November 2010. Seitdem sind zwei Wochen vergangen, in denen (wie üblich in zwei Wochen) im DLR sehr viel geschehen ist. Insbesondere die Herbstsitzung des DLR-Senats, in diesem Jahr mit der Wahl eines neuen Vorstandsmitglieds für den Bereich Raumfahrtmanagement, und die Jahreshauptversammlung sind für mich schon immer Höhepunkte des DLR-Jahreskalenders gewesen. In den vergangenen Wochen kam aber noch einiges dazu.

Zurückgekehrt aus Washington ging es für mich noch am selben Tag nach Dresden, um mit der Universitätsleitung (unserem bisherigen Direktor des DLR-Instituts für Technische Thermodynamik und jetzigen Rektor der TU Dresden, Hans Müller-Steinhagen), dem Bundestagsabgeordneten Michael Kretschmer, der sächsischen Wissenschaftsministerin Sabine Irene Freifrau von Schorlemer und Vertretern der Luftfahrtindustrie über zukünftige Kooperationen zu sprechen.

Jan Woerner auf der Hauptversammlung des DLR, November 2010.Weitere Themen in den zwei Wochen, an denen ich direkt beteiligt sein durfte, waren beispielsweise:

Dazwischen immer wieder Diskussionen über die Projekte und die Zukunft der Europäischen Weltraumorganisation ESA nach dem Vertrag von Lissabon, Stuttgart 21, Frankfurter Flughafen und manchmal auch noch Familie …

Trubel und Turbulenzen gab es von außen durch den Wintereinbruch und den damit verbundenen Problemen bei den zu bewältigenden Ortswechseln, von innen durch eine spannende Senatssitzung mit Wahl des neuen Vorstandsmitglieds für den Bereich Raumfahrtmanagement des DLR, Gerd Gruppe, und mit weiterem Überraschungseffekt sowie einer fantastischen Jahreshauptversammlung, die mir vor Stolz über unser DLR und die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Tränen in die Augen trieb. Zwei tolle Wochen liegen hinter mir, aber auch die restlichen Wochen dieses Jahres versprechen sehr spannend zu werden. Gleichwohl hoffe und wünsche ich uns allen, dass auch ein wenig Zeit dafür bleibt, die Adventszeit auch als Zeit der Besinnung wahrzunehmen.

TrackbackURL

Über den Autor

Im Jan-Wörner-Blog bloggt der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich "Jan" Wörner, selbst - kein Schwindel! Seit dem 01. März 2007 ist er Vorsitzender des Vorstandes des DLR. zur Autorenseite

Keine Kommentare

RSS-Feed Kommentare