Jan Woerners Blog
 
 

ESA-Ministerratskonferenz - eine persönliche Betrachtung

26. November 2012, 13.17
In meinem letzten Blogeintrag habe ich auf die Vorbereitungen der Ratstagung auf Ministerebene der Europäischen Weltraumorganisation ESA in Neapel hingewiesen und die zentralen Themen "Zukunft der ESA", "Trägersysteme" und "Nutzung der Internationalen Raumstation ISS" benannt. Nun, da die Konferenz vorüber ist, ist es an der Zeit, eine Bilanz zu ziehen. An dieser Stelle will ich eher meine persönlichen Erfahrungen beleuchten, die Fakten bzw. Beschlüsse sind durch die Medien hinlänglich bekannt.
Jan Wörner
Von
Jan Wörner
 
 

Long time no see ...

16. Mai 2012, 15.04
Seit meinem letzten Blogeintrag zum Start des dritten europäischen Raumtransporters ATV-3 ist eine relativ lange Zeit vergangen. Grund ist keine "Blogmüdigkeit" meinerseits, sondern die vielen Aktivitäten, die mir die Ruhe für einen Eintrag nicht recht geben wollten. Dies ist allerdings eine schwache Begründung, denn der Zeitaufwand für einen Blogeintrag ist tatsächlich nicht sehr hoch. Sie sollen über meine Arbeit als Vorstandsvorsitzender jenseits der "normalen" Kommunikationskanäle berichten und so allen Interessierten, extern wie DLR-intern, einen etwas tieferen Einblick ermöglichen.
Jan Wörner
Von
Jan Wörner
 
 

ESA-Ratssitzung und Empfang beim deutschen Botschafter in Paris

18. März 2011, 14.58
Am 16. und 17. März 2011 fand in Paris eine wichtige Sitzung des ESA-Rats statt: Es ging unter anderem um die Internationale Raumstation ISS, die Sicherstellung des europäischen Zugangs zum Weltraum und die Bestätigung von ESA-Direktoren. Am ersten Abend der Ratssitzung haben der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Paris, Reinhard Schäfers, und ich in die Botschaftsresidenz eingeladen. Es war ein guter Anlass, um nicht nur über die deutsche Raumfahrtstrategie im Allgemeinen sondern auch über die Einordnung der Raumfahrtaktivitäten in einer Zeit, in der wir alle von den Nachrichten über die Ereignisse in Japan bedrückt und besorgt sind, zu sprechen.
Jan Wörner
Von
Jan Wörner