TanDEM-X Blog | 08. Juni 2010

Integration von TanDEM-X in die Raketenspitze beginnt!

TanDEM-X

Mittlerweile habe ich mich in Baikonur eingelebt und konnte mich gut mit den alltäglichen Dingen vertraut machen. Seit Dienstag bin ich als Vertreter der Projektleitung der Raumfahrtagentur und als Ablösung für meinen Kollegen Michael Bartusch vor Ort. Bis zum Start des Satelliten TanDEM-X werde ich von den Begebenheiten hier im Blog berichten.

Nachdem in den vorangehenden Wochen die Startvorbereitungen am Satelliten so außerordentlich gut vonstatten gingen, konnte das Team die letzten Tage durchatmen. Ein Teil der Crew ist ja am Dienstag schon abgereist. Für die Verbleibenden gab es Packarbeiten, um schon die nicht mehr benötigten Dinge für den Rücktransport vorzubereiten. Außerdem wurde TanDEM-X nochmals einer eingehenden visuellen Inspektion unterzogen. Heute beginnt dann die Integration in das Space-Head-Module, die Raketenspitze.

Visuelle Inspektion von TanDEM-X
Das Solar-Panel von TanDEM-X wird einer letzten visuellen Inspektion unterzogen. Bild: DLR.

Baikonur feiert 55-jähriges Bestehen Baikonur präsentiert sich seit meiner Ankunft mit konstant blauem Himmel und Temperaturen bis knapp unter 40 Grad Celsius. Gleich am Mittwoch, den 2. juni 2010 gab es ein wichtiges Ereignis der Stadtgeschichte zu begehen: Baikonur feiert einen Tag lang sein 55-jähriges Bestehen mit Darbietungen im Sportstadium, einen Umzug, einer Miss-Wahl, Musik und Feuerwerk. Bis spät in die kasachische Nacht hinein flanierte Alt und Jung in der Fußgängerzone.

Baikonur feiert sein 55-jähriges BestehenEinen beeindruckenden Vorgeschmack auf den TanDEM-X-Start durften wir am Freitag um 4 Uhr Morgens miterleben. Der Satellit BADR-5, ein Telekommunikationssatellit von Arabsat wurde mittels einer Proton-Rakete mit viel Lärm und Feuerschein in den Orbit befördert. Hoffentlich klappt es bei uns genauso gut! Für Interessierte gibt es hier ein Video

Bilder unten: Im Sportstadium feiert Baikonur sein 55-jähriges Bestehen. Bild: DLR. 

TrackbackURL

Keine Kommentare