TanDEM-X Blog | 26. Juni 2010

TanDEM-X-Missionstag 5

Mit Riesenschritten nähern wir uns nun dem Ende der LEOP (Launch and early orbit phase). Wie schon berichtet, haben wir gestern unsere ersten Bilder zur Bodenstation in Neustrelitz geschickt. Mit dem Empfang der Daten lief die automatische (!) Prozessierung los, und ohne weitere Eingriffe konnten wir innerhalb von einer Stunde die berechneten Radarbilder begutachten. Und sie waren toll! Die ersten Bilder wurden dann auch gleich mal verteilt und auch in der offiziellen Pressemitteilung auf der DLR-Internetseite veröffentlicht.

Im Kontrollraum haben wir unsere letzten Tests abgeschlossen und unser "left-looking"-Manöver erfolgreich durchgeführt. Alles was noch bleibt, ist ein nochmaliges Hochfahren der Drallräder, um die Reibung ein wenig mehr zu reduzieren.

Im Sinne des guten Fortschrittes hatten wir gestern nachmittag unsere finale LEOP-Besprechung (auch wenn diese offiziell erst heute, am Samstag, endet), in der die Freigabe des Satelliten für die nächste Missionphase diskutiert wurde. Nachdem sowohl der Satellitenhersteller Astrium als auch die Ingenieure des Kontrollzentrums ihre positive Rückmeldung gegeben haben, steht dem Beginn der "Commissioning Phase" - die Phase, in der der Satellit komplett kalibriert wird - nichts mehr entgegen. Diese Phase wird am Montagmorgen beginnen, und nach dem Ende der letzten Schicht heute Nachmittag werden wir hoffentlich ein ruhiges Rest-Wochenende geniessen können. Sollten Probleme auftreten, ist das ganze Team auf Rufbereitschaft, um im Notfall sofort die notwendigen Maßnahmen ergreifen zu können.

Damit endet nun fürs erste mein Kontrollraum-Blog, und mir bleibt nur noch der Dank an alle Beteiligten für die hervorragende Arbeit!

TrackbackURL

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert mit *:

Kommentare werden moderiert - bitte beachten Sie die Blogregeln!

RSS-Feed Kommentare