KommBlog
 
 

Der Bekanntheitsgrad des DLR

31. Januar 2011, 14.00, Hans-Leo Richter, 0 Kommentar/e
Rund 85 Prozent der Bundesbürger haben schon einmal etwas vom DLR gehört. Dies ist eine der Kernaussagen einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsam mit dem Berlin-Brandenburgischen Luftfahrtclub "Otto Lilienthal" unlängst durchführen ließ. Im Mittelpunkt der Umfrage standen der Bekanntheitsgrad des DLR sowie auch des Flugpioniers Otto Lilienthal.

Befragt wurden mehr als 1000 Bundesbürgerinnen und -bürger ab 14 Jahren. Bei der Frage des Bekanntheitsgrades des DLR fällt vor allem die geographische Aufteilung auf. Demnach ist das DLR mit 90 Prozent in den östlichen Bundesländern sogar noch etwas bekannter als in westlichen Bundesländern, wo 84 Prozent der Befragten angaben, schon einmal vom DLR gehört zu haben.

Bei der Altersstaffelung zeigen sich vor allem die mittleren und älteren Jahrgänge gut informiert. Bei den 30 bis 44jährigen Bürgern gaben 89 Prozent an, das DLR zu kennen, bei den 45 bis 59jährigen 86 Prozent und bei den älteren Jahrgängen sogar 89 Prozent.

Elf Prozent derjenigen, die schon einmal etwas vom  DLR gehört hatten, wussten ferner anzugeben, dass das DLR in Europa die größte Flotte von Forschungsflugzeugen unterhält. Innerhalb dieser Gruppe wusste mit 31 Prozent quasi jeder Dritte, dass das Forschungsflugzeug  A 320 ATRA den Namen "Otto Lilienthal" trägt.

Otto Lilienthal. Foto: A. RegisÄhnlich liegen die Ergebnisse bei der Frage nach der Bekanntheit des Flugpioniers Otto Lilienthal. 75 Prozent der Bundesbürger haben schon einmal von ihm gehört, darunter 85 Prozent aus den östlichen Ländern, in den westlichen Regionen hingegen ist er nur bei 73 Prozent der Befragten bekannt. Nahezu erwartungsgemäß steht bei dieser Frage auch die Altersgruppe der 60jährigen und Älteren mit 90 Prozent vorn, aus der Gruppe der 14 bis 29jährigen wusste mit 52 Prozent immer noch nahezu jeder Zweite, wer Otto Lilienthal war.

Bei der Frage, was sie mit dem Namen Otto Lilienthal verbinden, konnten etwa 70 Prozent der Befragten die Pionierrolle Lilienthals für die Entwicklung der Luftfahrt annähernd korrekt umschreiben. 28 Prozent assoziierten den Namen mit Begriffen wie "Luftfahrt", "Fliegen" und "Flugzeug", 21 Prozent benannten richtig Lilienthals ersten Menschenflug, 13 Prozent sahen eine Verbindung zum Flugzeugbauer oder Erfinder und immerhin noch neun Prozent verbanden mit dem Namen die Tätigkeiten als Flieger oder Pilot, darunter zwei Prozent korrekterweise mit Segelflug.

Bild unten: Otto Lilienthal. Foto: A. Regis, gemeinfrei. Quelle: Wikipedia.

Download: Forsa-Umfrage "Bekanntheit von Otto Lilienthal und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt" (PDF, 86 KB)


Trackback URL
Bitte geben Sie den Code der Grafik ein um die Trackback Url zu erhalten:
Captcha
Captcha refresh Captcha Image
Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein:

Trackback URL anzeigen
Kommentare
Kommentar erstellen ( Kommentare werden moderiert - bitte beachten Sie die Blogregeln!)