Komm Blog | 03. März 2011 | von Henning Krause | 46 Kommentare

ISS mit ATV und Space Shuttle Discovery in Fotosequenz eingefangen

Unser Leser Dirk Ewers hat am Dienstag, den 1. März 2011, in der Nähe von Kassel die Internationale Raumstation ISS am Abendhimmel fotografiert. Dabei sind ihm ein paar fantastische Aufnahmen gelungen, die er uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zugeschickt hat. Darauf ist die ISS sowohl mit angedocktem ATV2 als auch mit dem Space Shuttle Discovery zu sehen. Aus fast 2000 Einzelaufnahmen hat Dirk Ewers auch eine Videosequenz des fast senkrechten Überflugs erstellt.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen schönen Aufnahmen! Eine Erläuterung, wo das ATV2 und das Shuttle zu finden sind, folgt weiter unten.

 ISS mit ATV und Space Shuttle Discovery

Fotos und Video: Dirk Ewers (mit freundlicher Genehmigung)

Vor wenigen Tagen wurde eine ähnlich gelungene Aufnahme von Rob Bullen das "Astronomy Picture of the Day". DLR-Mitarbeiter Thilo Kranz schoss vergangenes Jahr ebenfalls eine beeindruckendes Foto der ISS - und zwar vor der Sonne.

Hier die fotografischen Details: Two Line Elements (TLE):

1 25544U 98067A 11059.94480917 .00003150 00000-0 27606-4 0 9183

2 25544 51.6462 356.0474 0005066 22.5301 93.7337 15.72510241703869

Elevation: 85 Grad Nord! (Maximum)

Entfernung: 358 Kilometer (Minimum)

Länge Truss Structure gesamt (S6/S5/S4/S3/S1/S0/P1/P3/P4/P5/P6) : 100,4m = 57,85" (theoret.Max.)

Geschwindigkeit: 27.710 Kilometer pro Stunde

Zeit: 19:24 Uhr MEZ, 01.03.2011

Ort: Hombressen bei Kassel

TrackbackURL

Über den Autor

Henning Krause arbeitete bis Juli 2012 als Online-Redakteur und Manager des DLR Web Portals. Außerdem ist er Internet-Bewohner, Exil-Hamburger, Radfahrer und bekennender Milchtrinker. Seit August 2012 ist er Social Media-Manager bei der Helmholtz-Gemeinschaft. zur Autorenseite

Kommentare

6 Kommentare | RSS-Feed Kommentare
Mablung
03. März 2011 um 15:53 Uhr

Sehr schöne Aufnahmen, weiter so!

Es gibt die also ISS wirklich und ist demnach keine Propaganda der Westmächte, um Millarden zu "waschen". :)

Patrick aus Arlon ( Belgien)
05. März 2011 um 10:45 Uhr

Viel besser macht mann es nicht ! Gratuliere Dirk vielmahls !!!!

Sascha aus Bergisch Gladbach
06. März 2011 um 22:19 Uhr

Mann, von solchen Aufnahmen habe ich immer geträunt. Herzlichen Glückwunsch! Ich weiß nicht, ob du die Aufnahmetechnik eventuell als Geheimsnis hütest :-) Ich wage trotzdem die Frage: Hast du die Aufnahmen "nur" mit einem normalen Objektiv hinbekommen oder dazu ein Teleskop benutzt? Wie hast du die Nachführung hinbekommen? Viele Grüße

Dani Frey
08. März 2011 um 11:07 Uhr

Shuttle ist wieder auf der Heimreise: Gestern Abend habe ich 2 wunderbare Visible Passes der ISS beobachtet, jeweils mit dem Shuttle STS133 vorneweg. Das war wohl einmalig.

Eddy
08. März 2011 um 19:22 Uhr

Sehr gelungene aufnahme tolles Video . Danke

09. März 2011 um 18:36 Uhr

Vielen Dank für die netten Kommentare hier im Blog.
Es gab Fragen zu der verwendeten Ausrüstung und Technik; daher nachstehende
Informationen :
Optik : Takahashi FS 128 Refraktor (5 Zoll) Kamera : Skynyx CCD Videokamera 2-0 C Brennweite : 1050 x 4 (Projektionslinse) = 4.200mm. Das Teleskop wurde
über einen PC mit Satelliten-Trackingsoftware angesteuert.
Es ist nötig, die aktuellsten Bahndaten des Objektes zu verwenden (TLE = Two Line Elements) sowie die zeitliche Ansteuerung bis auf eine Differenz von 50
Millisekunden zu korrigieren um das Objekt im Bildfeld zu halten.
Freundliche Grüße, Dirk