Space Blog | 24. Februar 2011 | 1 Kommentar

L-1 zum Vierten

Auch nach der fast viermonatigen Verschiebung der letzten Mission für das Space Shuttle Discovery bin ich wieder vor Ort um die Mission fotografisch begleiten. Am Tag vor dem Start beginnt sich die Press Site am Kennedy Space Center wieder zu füllen. Allerdings ist es dennoch deutlich ruhiger als vor dem ersten geplanten Starttermin im November 2010. Sowohl das Portfolio an NASA Aktivitäten (z.B. die Tweet-Up-Aktion), als auch die Präsenz internationaler Gäste ist diesmal deutlich reduziert. Raketenstarts sind so komplex und aufwändig, dass bereits technische und meteorologische Unregelmäßigkeiten sehr kurzfristig alle Planungen zunichte machen können. Das haben die Verzögerungen bei STS-133 eindrücklich bewiesen. Unterdessen läuft der Coundown für Discovery bisher weitestgehend planmäßig.

Der Schwerpunkt meiner Aktivitäten für diesen Blog ist die fotografische Dokumentation der Startaktivitäten des in diesem Jahr endenden Shuttle-Programms. Am Tag vor dem Start dürfen akkreditierte Medienvertreter ihre Kameras am Startplatz in unmittelbarer Nähe zum Space Shuttle aufbauen. Selbstverständlich können die Kameras dort nicht "live" bedient werden, sondern müssen über ein automatisches System im richtigen Moment ausgelöst werden. Üblicherweise werden Zeitauslöser, Schall- oder Vibrationstrigger verwendet. Sobald die Kameras aufgestellt sind gilt es also doppelt die Daumen zu drücken: Rechtzeitiges Abheben des Shuttles und Funktionieren des fotografischen Systems. Wenn mit meiner Ausrüstung alles gut geht werden die Bilder vom Start hier gepostet. Es lohnt sich also, nach dem Start nochmal reinzuklicken.

Zur optimalen Darstellung bitte den Vollbildmodus benutzen. Auf diesem Weg werden über "Info anzeigen" auch Billdbeschreibungen eingeblendet. Kein Flash? Dann bitte hier klicken.

TrackbackURL

Kommentare

1 Kommentar
Dirk-Roger Schmitt
24. Februar 2011 um 20:43 Uhr

Herr Kranz,

dann viel Glück für die Aufnahmen.

Ich habe diese Aufnahmen am Launch-Pad für uns 1993 - 1997 gemacht.
Damals noch in analog, aber teilweise auch 6x6.

RSS-Feed Kommentare