Über das SpaceBlog
 
 

Über die Blogger

Für das DLR-SpaceLiveBlog blogg(t)en bisher Thilo Kranz, Denis Regenbrecht, Marco Trovatello, Fabian Walker, Falk Dambowsky, Karin Ranero Celius, Ulrich Köhler, Henning Krause, Andreas Schütz und Johannes Weppler. Redaktion: Fabian Walker und Marco Trovatello.

Dr. Thilo Kranz hat an der Universität Heidelberg Physik studiert und anschließend am Max-Planck-Institut für Astronomie auf dem Fachgebiet Astrophysik promoviert. Seit 2002 arbeitet er in der Raumfahrtagentur des DLR als Projektmanager für das Ariane-Programm. Daneben betätigt er sich als freier Raumfahrtfotograf.

 

 

 

Denis Regenbrecht hat an der Universität der Bundeswehr in München Luft- und Raumfahrttechnik studiert. Seit 2009 arbeitet er in der Abteilung Trägersysteme des DLR Raumfahrtmanagements. Dort betreut er die Ariane-Programme der Produktionsphase. Darüber hinaus verfolgt und analysiert er die Entwicklungen am internationalen Trägermarkt, insbesondere im Hinblick auf deren Auswirkungen auf den europäischen Trägerbetrieb und das Geschäft von Arianespace.

 

Marco Trovatello leitet in der Hauptabteilung Kommunikation des DLR die Abteilung Crossmedia. In dieser Funktion konzipiert und verantwortet er die Onlinekommunikation des DLR (www.DLR.de, DLR-Blogs, diverse Social-Media-Kanäle), kümmert sich um Weiterentwicklung und Evolution der für die DLR-Kommunikation relevanten digitalen Plattformen, aber auch um die Premium-Printmedien wie das DLR-Magazin und um Corporate Design und Corporate Identity des DLR. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johannes Weppler hat an der University of Virginia, der University of Strathclyde und der Universität Stuttgart studiert, wo er 2011 seinen Abschluss in Luft- und Raumfahrttechnik machte. Seit 2012 arbeitet er in der Abteilung Bemannte Raumfahrt, ISS und Exploration des DLR Raumfahrtmanagement. Dort betreut er die Entwicklung des europäischen Servicemoduls ESM für das neue amerikanische Crew-Raumschiff MPCV sowie die Nutzung der internationalen Raumstation ISS. Außerdem beobachtet er die Entwicklungen der neuen kommerziellen Programme zur Versorgung der ISS mit Fracht und Crew.