TdLR Blog | 16. September 2011 | von Andrea Schaub

Die Spannung steigt: SOFIA landet am Samstag um 7 Uhr am Flughafen Köln/Bonn

SOFIA (Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie)
SOFIA (Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie)

Die fliegende Sternwarte SOFIA landet am Samstag, 17. September 2011, früh morgens um 7 Uhr am Flughafen Köln/Bonn. Das Flugzeug ist am 18. September 2011 eine der Attraktionen am Tag der Luft- und Raumfahrt des DLR. Der Flug von USA nach Deutschland lässt sich online live verfolgen. Wie erfahren Sie hier im Blog.

SOFIA ist ein Gemeinschaftsprojekt der amerikanischen Weltraumbehörde NASA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Es soll 20 Jahre lang arbeiten. Am 18. September 2011 wird es zum ersten Mal in Europa und exklusiv für die DLR-Besucher des Tags der offenen Tür zu sehen sein. An Bord hat es das deutsche Instrument GREAT (German Receiver for Astronomy at Terahertz Frequencies), das Infrarotstrahlung aus dem All aufnimmt und in seine Spektren zerlegt.

Alle Interessierten können den Flug von USA nach Deutschland live über http://flightaware.com/live/flight/N747NA verfolgen.

SOFIA
Sonnenaufgang: SOFIA kurz nach einem wissenschaftlichen Flug in Palmdale, Kalifornien, USA. Bild: DLR (CC-BY 3.0).

Informationen zu weiteren Attraktionen am Tag der Luft- und Raumfahrt finden Sie hier: www.tagderluftundraumfahrt.de

Das Online-Team der DLR-Kommunikation berichtet am 18. live hier im Blog, über twitter.com/DLR_de (deutsch)
twitter.com/DLR_en (englisch) und www.facebook.com/DLRde (deutsch) www.facebook.com/DLRen (englisch).

TrackbackURL

Über den Autor

Andrea Schaub ist Mitglied des Onlineteams, Fachabteilung Crossmedia in der DLR-Kommunikation in Köln. Als Portalmanagerin ist sie neben der Redaktion und Produktion multimedialer Inhalte auch für die Leitung regelmäßiger Projekte zur Neugestaltung und Weiterentwicklung des Webportals zuständig. zur Autorenseite

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert mit *:

Kommentare werden moderiert - bitte beachten Sie die Blogregeln!