IGARSS 2012 Blog
 
 

Erdbeobachtung aus dem Weltraum - IGARSS 2012

16. Juli 2012, 10.00, Andrea, alt Schaub, 0 Kommentar/e
Der Countdown läuft. Nur noch 6 Tage, dann beginnt das "International Geoscience und Remote Sensing Symposium, IGARSS 2012". Vom 22. bis 27. Juli 2012 findet eine der wichtigsten Konferenzen über Geowissenschaften und Fernerkundung im Internationalen Kongresszentrum in München statt. Im IGARSS-Blog berichten wir in deutscher und englischer Sprache über Neuigkeiten, Hintergründe und Wissenswertes rund um das Symposium. Es wird jede Menge Fotos und Videos mit Experten der Erdbeobachtung und Fernerkundung geben.

Mit den Missonen TanDEM-X und TerraSAR-X leistet Deutschland im Bereich der Erd- und Fernerkundung einen wichtigen Beitrag. Während des Symposiums werden wir mehr über diese und andere Missionen erfahren, die uns permanent Erkenntnisse über unseren Planeten sowie wertvolle Daten für die Hilfe bei Natur- und Umweltkatastrophen liefern.

Vom Gemeinschaftsstand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Europäischen Weltraumorganisation ESA berichten wir in unseren Webcasts nahezu in Echtzeit. Wir freuen uns über zahlreiche Interviews, unter anderem mit dem DLR-Vorstand Prof. Johann-Dietrich Wörner, Prof. Alberto Moreira, General Co-Chair der IGARSS 2012 und Direktor des DLR-Instituts für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme sowie Dr. Yves-Louis Desnos, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung im Erdbeobachtungsprogramm-Direktorat der ESA und mit vielen weiteren Experten.

Wollen Sie mehr über aktuelle oder geplante Missionen erfahren? Interessiert Sie, mit welchen Missionen die Wissenschaftler besondere Erkenntnisse über die Erde gewinnen können? Dann verpassen Sie nicht unsere aktuellen Blog-Beiträge. Folgen Sie uns außerdem auf youtube, Facebook, Flickr und Twitter.

Wir heißen Sie recht herzlich willkommen!


Trackback URL
Bitte geben Sie den Code der Grafik ein um die Trackback Url zu erhalten:
Captcha
Captcha refresh Captcha Image
Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein:

Trackback URL anzeigen
Kommentare
Kommentar erstellen ( Kommentare werden moderiert - bitte beachten Sie die Blogregeln!)