Columbus Blog | 03. Februar 2014 | von Tom Uhlig | 1 Kommentar

Col-CC Blog: Los geht’s

Bemannte Raumfahrt ist eine spannende Sache – für uns in Europa und im DLR umso mehr im Jahr 2014: Mit dem Deutschen Alexander Gerst und der Italienierin Samantha Cristoforetti starten gleich zwei ESA-Astronauten zu einem Forschungsaufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS.

Betreut werden sie dabei von mehreren Kontrollzentren. Das bekannteste ist wohl das Mission Control Center (MCC-H) der NASA in Houston, Texas – die Kolleginnen und Kollegen sitzen nur wenige Meter von dem historischen Kontrollraum entfernt, der für die Mondlandung oder auch die schicksalsträchtige "Apollo 13“-Mission verantwortlich war.

Unser Partner NASA hat noch ein zweites Kontrollzentrum in Huntsville, Alabama, das die amerikanischen Experimente auf der ISS koordiniert. Alexander Gerst wird auch mit unserem russischen Partner, der Raumfahrtbehörde Roskosmos, zusammenarbeiten – schließlich wird er in einer Sojus-Kapsel zur ISS fliegen. Das russische Kontrollzentrum TsUP liegt in der Nähe von Moskau. Die Japanische Raumfahrtagentur JAXA ist ebenfalls an Alexander Gerst interessiert, daher ist auch das japanische Kontrollzentrum in Tsukuba nahe Tokio involviert. Und schließlich gibt’s da noch uns: Das Columbus Control Center (Col-CC), befindet sich in Oberpfaffenhofen in der Nähe von München und wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation ESA betrieben. Deutschland ist neben Frankreich einer der größten Mitgliedsstaaten bzw. Beitragszahler der ESA, insbesondere im Programm "Bemannte Raumfahrt". Das Deutsche Raumfahrtkontrollzentrum, dem wir hier im Col-CC angegliedert sind, hat jahrzehntelange Erfahrung mit bemannten Raumfahrtmissionen.

In unserem neuen Blog wollen wir als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kontrollzentrums mit Fachwissen und Blicken hinter die Kulissen die Mission "Blue Dot" von Alexander Gerst begleiten. In diesem Zusammenhang werden wir interessante Themen rund um die ISS, das europäische Forschungslabor Columbus, aber auch die Raumfahrt im Allgemeinen aufgreifen und über aktuelle Entwicklungen berichten.


Panoramablick in den K4 des Columbus-Kontrollzentrums
Quelle: DLR/German Zöschinger (CC-BY 3.0)

Wir beginnen bereits vor Alex‘ Mission mit dem Bloggen: Zum einen, weil für Alexander Gerst wie für uns die Missionsvorbereitungen schon vor geraumer Zeit begonnen haben – gerade sitzen zum Beispiel die Experten aller Missionspartner in Huntsville zusammen, um die verschiedenen Experimente zu diskutieren, die auf Alexander Gersts Stundenplan stehen werden. Zum anderen möchten wir natürlich während der eigentlichen Mission bereits „auf Touren sein“ – und freuen uns in den kommenden Wochen und Monaten über interessierte Leser!

 

TrackbackURL

Über den Autor

Als Kind wollte Tom Uhlig Astronaut werden. Seit 2005 arbeitet er beim DLR und kam dabei seinem Traum sehr nahe. Heute leitet er das Trainingsteam am Columbus-Kontrollzentrum, das die neuen Kollegen an ihre Arbeit im Kontrollraum heranführt und zertifiziert. zur Autorenseite

Kommentare

1 Kommentar
Stefan Gotthold
17. Februar 2014 um 09:32 Uhr

Hallo,
erst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Blog. Und da ich nicht nur Glück wünschen will, möchte ich gleich einen meiner Wünsche hinterher schieben.
Auf meinem Blog (www.clearskyblog.de) lasse ich von meinen Lesern Astronomie-Blogs bewerten. Darunter befinden sich auch die DLR-Blogs. Leider sind einige der Blogs sehr lückenhaft und nicht mehr aktuell. Daher wünsche ich mir für diesen Blog, dass hier regelmäßig geschrieben wird. Das würde mich sehr freuen.

Viele Grüße und viel Erfolg wünsche ich Euch und verbleibe mit Clear Skies
Stefan

RSS-Feed Kommentare