Über den Autor

Michael Schmidhuber

Michael Schmidhuber

Michael Schmidhuber arbeitet im DLR-Raumflugbetrieb und Astronautentraining und sorgt als "Abgesandter" des GSOC (German Space Operations Center) in Baikonur für den richtigen Draht aus der Steppe ins Oberpfaffenhofener Kontrollzentrum.







Beiträge von Michael Schmidhuber

Space Blog | 04. Dezember 2014

Einmal Umlaufbahn und zurück

Der Start am heutigen Donnerstag wurde aufgrund technischer Probleme mit ein paar Ventilen auf morgen (Freitag, 05.12.) 13:05 Uhr MEZ verschoben.

"Einmal Umlaufbahn und zurück" - so könnte das Motto für den wichtigen Raketenstart lauten, den die NASA heute Mittag durchführen wird. Für die NASA ist es der erste Schritt zu ihrem großen Ziel, irgendwann einmal Astronauten zum Mars zu schicken. weiterlesen

Space Blog | 05. November 2014 | 1 Kommentar

Ein letzter Blick - Abschied von Mascot

Die letzten Handgriffe sind getan und die letzten Funktionstests beendet. Nach der erfolgreichen Integration von Mascot auf dem Trägersatelliten Hayabusa-2 in Sagamihara, fanden noch letzte Vorbereitungen am Startplatz des Tanegashima Space Center in Japan statt. weiterlesen

Space Blog | 05. November 2014 | 1 Kommentar

One last look - farewell, MASCOT

The last adjustments have been made and the final functionality tests have been completed. Following the successful installation of MASCOT into the Hayabusa-2 spacecraft in Sagamihara, the final preparations have taken place at the Tanegashima launch complex in Japan. The attachment of the solar sails – carefully folded up above MASCOT for the launch – offers the last opportunity to see MASCOT. weiterlesen

Space Blog | 25. Juli 2013

Ariane startet mit 8770 Kilogramm Nutzlast

+++Update: Ariane erfolgreich gestartet+++ Nach dem großartigen Start von ATV-4 zur ISS Anfang Juni 2013 und dem Sojus-Start vor vier Wochen kehrt wieder so etwas wie Routine in den Betrieb am europäischen Raumfahrtzentrum in Kourou ein: Der nächste Start (25.07.2013 ab 21:53 Uhr (MESZ)) ist eine „Ariane 5ECA-Standardmission“, die zwei kommerzielle Satelliten in den geostationären Transferorbit (GEO) bringen sollen. weiterlesen

Space Blog | 21. Juni 2013 | 1 Kommentar

Kourou: Start der ersten Sojus-Rakete des Jahres

+++Update - Sojus ist erfolgreich gestartet+++ Nach dem geglückten Start des ATV-4 vor zweieinhalb Wochen und dem erfolgreichen Einsatz "unserer" (d.h. vom DLR Raumfahrtmanagement und der ESA geförderten) STEREX-Kameras kehrt bei uns wieder ein wenig Ruhe ein. Während die beeindruckenden STEREX-Videos die inzwischen sogar in 3D verfügbar sind, ihre Runden durch das Internet ziehen, ist das missionsbegleitende Team des DLR wieder zurück in Deutschland. weiterlesen

Space Blog | 29. November 2012

Pleiades-1B macht sich auf den Weg zu seinem Zwilling

Aktualisierung: Nach der 24-stündigen Verschiebung ist die Sojus-STA am Sonntagmorgen um 03:03 Uhr MEZ erfolgreich gestartet. 55 Minuten später wurde der französische Erdbeobachtungssatellit Pleiades auf seiner Bahn ausgesetzt.

Das Tempo auf dem europäischen Weltraumbahnhof CSG bleibt unverändert hoch. Aktuell laufen die letzten Vorbereitungen für die Mission VS04 - die bereits vierte Startkampagne in den vergangenen neun Wochen. Nur drei Wochen nach der letzten Ariane steht schon die nächste Rakete auf der Startrampe in Französisch-Guyana - dieses Mal eine Sojus. weiterlesen

Space Blog | 09. November 2012

Rushhour auf dem Raumfahrtbahnhof in Kourou

Im europäischen Raumfahrtzentrum CSG in Französisch-Guyana geht es mit hoher Schlagzahl weiter! Innerhalb von sechs Wochen steht mit einer Ariane 5 für die Mission VA210 bereits die dritte Rakete startbereit auf der Rampe. weiterlesen

Space Blog | 12. Oktober 2012

Die nächsten Galileo-Satelliten sind bereit für den Start

Hochbetrieb beim europäischen Raumfahrtzentrum CSG in Französisch-Guyana! Genau zwei Wochen nach dem letzten Start einer Ariane 5 steht bereits die nächste Rakete, eine Sojus-Rakete, startbereit auf der Rampe. weiterlesen

Space Blog | 23. Juli 2012 | 1 Kommentar

TET-1 ist im Orbit

Während am Sonntagfrüh in Oberpfaffenhofen die TET-Startveranstaltung läuft, hat sich eine kleine Gruppe der am TET-Projekt beteiligten Partner in der kasachischen Steppe eingefunden, um den Start vor Ort mitzuerleben. Leider ist die offizielle Beobachtertribüne durch die russischen VIPs und Projektpartner schon zu voll, sodass wir den Start am Straßenrand mitverfolgen. weiterlesen

Space Blog | 18. Juli 2012

Vorbereitungen zum TET-Start in der heißen Phase

Bei über 40°C in der Kasachischen Steppe ist man versucht, jede überflüssige Aktivität zu vermeiden. Auch über dem Startkomplex 31/6 auf dem Kosmodrom in Baikonur lastet die brütende Hitze, doch das Integrationsgebäude für die Nutzlast und die Sojus-Rakete ist natürlich klimatisiert. Hier drinnen herrscht emsige Geschäftigkeit, denn der geplante Starttermin steht kurz bevor. weiterlesen

Space Blog | 06. Juli 2012 | 1 Kommentar

Ohne Verzögerung in den Orbit

Am späten Abend, pünktlich zur Öffnung des Startfensters um 23:36 MESZ, startete die Ariane 5ECA VA207 erfolgreich mit den beiden Satelliten Echostar-17 und MSG-3 an Bord. Nur rund 34 Minuten später wurden die beiden Nutzlasten auf einer geostationären Transferbahn abgesetzt. Es war bereits der 49. erfolgreiche Start einer Ariane 5 in Serie und der dritte in diesem Jahr.







weiterlesen

Space Blog | 06. Juli 2012 | 1 Kommentar

Into orbit as planned

Late in the evening, just as the launch window opened at 23:36 CEST, the Ariane 5ECA VA207 launched successfully with the EchoStar XVII and MSG-3 satellites on board. About 34 minutes later, the two payloads were injected into geostationary transfer orbits. This was the 49th successive successful launch of an Ariane 5, and the third one this year.







weiterlesen

TanDEM-X Blog | 19. Juni 2010

Launch Rehearsal erfolgreich durchgeführt

Der gestrige Tag war voll von der Generalprobe, dem "Launch-Rehearsal", geprägt. Dies ist der eigentlich kritische Punkt vor dem Start. Alle am Start Beteiligten müssen hier zeigen, daß sie alle Aktionen zur richtigen Zeit ausführen können und daß alle notwendigen Informationen verfügbar sind und ausgetauscht werden können. Da erstmals alle Teams beteiligt sind, fallen hier auch die letzten Unstimmigkeiten in der Abfolge auf. Diese sollten aber nur noch sehr klein sein. Eigentlich sollen danach überall Häkchen gemacht werden können. weiterlesen