Über den Autor

Jörg Brauchle

Jörg Brauchle ist Entwicklungsingenieur und Projektleiter am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Er erforscht neue Technologien zur Fernerkundung. Diese werden auf verschiedensten Luftfahrzeugen angewandt. Während seiner Zeit in den Instituten für Verkehrsforschung und Verkehrssystemtechnik hat er sich mit der automatisierten Erfassung von Verkehrsströmen durch luftgestützte Kamerasysteme befasst.

Innerhalb des Instituts für Robotik und Mechatronik gelang es ihm neue, robotisch gesteuerte Kamerakonzepte zu verwirklichen. Am Institut für Optische Sensorsysteme in Berlin entwickelt und erprobt er derzeit flexibel einsetzbare Luftbild-Kamerasysteme (www.DLR.de/MACS). Mit Hilfe der Sensordaten werden unter anderem hochgenaue, detaillierte 3D-Welten erzeugt. Jörg Brauchle bloggt für spannende Expeditionen wie die Erkundung der Himalaya-Region und publiziert in einschlägigen Fachzeitschriften.

Beiträge von Jörg Brauchle

Aeronautics Blog | 28. Januar 2014 | 3 Kommentare

Die lange Zeit des Wartens: Von Genehmigungen, Parlamentswahlen und einer Benzinlieferung

Von der Ankunft in Kathmandu am 11. November bis zum ersehnten Eintreffen aller notwendigen Kisten und Ausrüstung in Pokhara im Januar vergingen mehr als zwei Monate. Dazwischen mussten wir vor allem den Genehmigungen hinterherlaufen, nicht zuletzt weil eine Parlamentswahl ein ganzes Land lähmte. Eigentlich wollten wir bereits im November fliegen, doch unsere Geduld wurde auf eine harte Probe gestellt. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 02. August 2010

Das TanDEM-X Bodensegment legt los!

Mit dem erfolgreichen Einstellen der "weiten" Flugformation zwischen dem TerraSAR-X und dem TanDEM-X Satelliten war es soweit: Der Startschuss für den Beginn der "TerraSAR-X Add-On for Digital Elevation Measurements" Mission, kurz TanDEM-X, im eigentlichen Sinne konnte fallen. Jetzt, wo beide Satelliten als Gespann fliegen und dasselbe Gebiet der Erdoberfläche mit nur 3 Sekunden Versatz sehen, bedarf es keiner trickreichen Spezialkommandierungen mehr, um interferometrische Aufnahmen zu machen. Bestellung, Planung und Kommandierung der synchronen Aufnahmen sowie Empfang und insbesondere die Verarbeitung der Daten beider Satelliten in einzelne Höhendatensätze geschieht ab sofort automatisch. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 02. August 2010

TanDEM-X ground segment kicks off!

The successful setup of the 'wide' flight formation between the TerraSAR-X and TanDEM-X satellites marked the beginning of the 'TerraSAR-X Add-On for Digital Elevation Measurements' mission in its literal sense: Now, with both satellites flying as a team – three seconds apart – and seeing the same region of the Earth's surface, tricky instrument commanding is no longer needed to acquire interferometric data sets. Ordering, planning and commanding of the synchronous acquisitions, as well as reception and, in particular, processing of the data sets from both satellites are performed completely automatically. weiterlesen