Aktuelle Blog-Einträge
 
 

DLR-Webcast: IGARSS 2012 Interview mit Prof. Stefan Dech, Direktor des Deutschen Fernerkundungsdatenzentrums (DFD)

27. Juli 2012, 14.29
Im Zentrum des "International Geoscience and Remote Sensing Symposium (IGARSS)" in München stehen neue Technologien und Anwendungen aus der Erdbeobachtung und Fernerkundung. Noch bis zum 27. Juli 2012 diskutieren Experten über aktuelle und zukünftige Entwicklungen unter einer Vielzahl von Gesichtspunkten.
Andrea, alt Schaub
Von
Andrea, alt Schaub
 
 

Fortsetzung der LEOP und Commissioning Phase

26. Juli 2012, 18.32
Der TET-1-Satellit ist in einer erdnahen Umlaufbahn von ca. 500 Kilometern Höhe (Perigäum 500,7 Kilometer, Apogäum 506,5 Kilometer), die Inklination beträgt 97,49 Grad, die Umlaufzeit ca. 95 Minuten.
Michael Turk
Von
Michael Turk
 
 

DLR-Webcast: IGARSS 2012 - Interview mit Dr. Manfred Zink, Projektleiter des TanDEM-X Bodensegments

26. Juli 2012, 12.12
Die Satelliten TerraSAR-X und TanDEM-X übersteigen die Erwartungen der wissenschaftlichen Gemeinschaft. In welcher Hinsicht? Und was können wir in Zukunft von diesem Missionen erwarten? Während der Erdbeobachtungskonferenz IGARSS 2012 in München, sprachen wir mit Dr. Manfred Zink, dem Projektleiter des Bodensegments der Satelliten-Mission TanDEM-X und Abteilungsleiter am DLR-Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme. Als Projektleiter ist er für den gesamten Ablauf der Mission verantwortlich: vom Formationsflug Satelliten TerraSAR-X und TanDEM-X bis zur Erstellung eines digitalen Höhenlinienmodells.
Karin, alt Ranero
Von
Karin, alt Ranero
 
 

DLR-Webcast (engl.): IGARSS-Konferenz in München - Interview mit Prof. Alberto Moreira und Dr. Yves-Louis Desnos

26. Juli 2012, 10.50
Kurz vor Abschluss der IGARSS 2012, hatten wir die Gelegenheit, mit den beiden General Co-Chairs der IGARSS zu sprechen: Prof. Alberto Moreira, Direktor des DLR-Instituts für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme, und Yves-Louis Desnos, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung im Erdbeobachtungsprogramm-Direktorat der ESA.
Karin, alt Ranero
Von
Karin, alt Ranero
 
 

DLR-Webcast: Interview mit Prof. Richard Bamler

25. Juli 2012, 11.00
Während des so genannten Icebreaker-Events zur IGARSS 2012, sprachen wir mit dem Wissenschaftler Prof. Richard Bamler, Direktor des DLR-Instituts für Methodik der Fernerkundung (IMF). Im Webcast erläutert er seine Sicht über die Bedeutung der Fernerkundung und deren Anwendungen.
Andrea, alt Schaub
Von
Andrea, alt Schaub
 
 

Ein Blick auf die IGARSS 2012

24. Juli 2012, 13.43
Vor Beginn der IGARSS haben wir Ihnen hier im Blog Bilder versprochen, die Ihnen Eindrücke von der weltgrößten Konferenz für Erdbeobachtung und Fernerkundung in München vermitteln soll. Mit der Bildergalerie wollen wir unser Versprechen einlösen. Sie zeigt Ihnen Impressionen von der Konferenz und dem Gemeinschaftsstand von DLR und ESA. Dafür haben wir in den letzten Tagen mit Wissenschaftlern gesprochen, Stände von Partner-Organisationen besucht und Interviews mit Experten geführt.
Andrea, alt Schaub
Von
Andrea, alt Schaub
 
 

TET-1, Der Satellit wird ausgetestet

24. Juli 2012, 09.50
Am 23.07.2012 wurden die für die LEOP und Commissioning Phase (Test der einzelnen Subsysteme) geplanten Aktivitäten weiter fortgesetzt. Insbesondere wurden die für die Nutzlastexperimente notwendigen Lageregelungsmoden, z. B. Sun Pointing Fix Mode, Earth Pointing Mode und Target Pointing Mode, getestet. Alle Aktivitäten waren erfolgreich.
Carsten Dietrich
Von
Carsten Dietrich
 
 

DLR-Webcast: Interview mit Johann-Dietrich Wörner

24. Juli 2012, 08.53
In diesen Tagen haben sich im Internationalen Congress Center München Leute aus der ganzen Welt zusammengefunden. Einige neue und viele bekannte Gesichter sind zu sehen. Eine Vielzahl von Fachleuten aus den Bereichen der Erd- und Fernerkundung tummeln sich in der Ausstellungshalle und den Konferenzräumen. Gestern hatten wir zwischen der Plenarsitzung, den Pressekonferenzen und Meetings die Gelegenheit, den Vorstandsvorsitzenden des DLR Johann-Dietrich Wörner zu interviewen. Er gab uns seine persönliche Einschätzung über die Forschungsfelder und Beiträge, die während der IGARSS 2012 besprochen werden. Vielen Dank!
Andrea, alt Schaub
Von
Andrea, alt Schaub
 
 

TET-1: 1. Arbeitstag im Orbit

23. Juli 2012, 18.47
Nach mehreren zeitlichen Verschiebungen ist es am 22.07.2012 endlich soweit: TET-1 wird gemeinsam mit den Satelliten Kanopus-V, BKA, MKA-FKI und exaktView-1 um 08:41:39 Uhr (MESZ) mit der russischen Rakete Sojus/Fregat gestartet. Nicht nur am Startplatz Baikonur/Kasachstan selbst, sondern auch im Deutschen Raumfahrtkontrollzentrum (GSOC) des DLR wird der Start aufmerksam verfolgt. Während sich im Foyer des GSOC 200 Besucher versammeln, um den Start zu verfolgen, schauen ein Stockwerk tiefer im Kontrollraum K1 die Ingenieure gespannt auf ihre Bildschirme. Via Internet wird der Start live aus Baikonur übertragen.
Michael Turk
Von
Michael Turk
 
 

Gratulation! DLR-Wissenschaftler erhalten IEEE-Auszeichnung

23. Juli 2012, 12.30
Bereits vor einem Monat gab es für die DLR-Wissenschaftler einen Grund zur Freude: die erfolgreiche Mission TerraSAR-X feierte ihr 5-jähriges Jubiläum im All. Nun erhielten die DLR-Experten erneut eine Bestätigung für ihre hervoragenden Leistungen mit dem Radarsatelliten TanDEM-X. Die Kolleginnen und Kollegen wurden am 23. Juli 2012 mit dem "IEEE W.R.G. Baker Paper Award" des "Institute of Electrical and Electronics Engineers" ausgezeichnet. Der IEEE-Preis wird jährlich an Wissenschaftler vergeben, die außerordentliche Leistungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Informatik vollbringen.
Karin, alt Ranero
Von
Karin, alt Ranero
 
 

TET-1 ist im Orbit

23. Juli 2012, 08.43
Während am Sonntagfrüh in Oberpfaffenhofen die TET-Startveranstaltung läuft, hat sich eine kleine Gruppe der am TET-Projekt beteiligten Partner in der kasachischen Steppe eingefunden, um den Start vor Ort mitzuerleben. Leider ist die offizielle Beobachtertribüne durch die russischen VIPs und Projektpartner schon zu voll, sodass wir den Start am Straßenrand mitverfolgen.
Thilo Kranz
Von
Thilo Kranz
 
 

Live-Übertragung der IGARSS-Eröffnung und Plenarsitzung in München

22. Juli 2012, 17.00
Besucher des DLRBlogs können die IGARSS-Eröffnung mit einer Plenarsitzung am Montag, 23. Juli 2012 von 9 bis 12.30 Uhr live mitverfolgen. Die 32. IGARSS steht unter dem Motto "Remote Sensing for a Dynamic Earth" ("Fernerkundung für eine dynamische Erde"). Gastredner sind Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner, Vorsitzender des DLR-Vorstands, der passend zum Motto der Konferenz über Fernerkundung und dynamische Prozesse auf der Erdoberfläche spricht, Prof. Dr. Volker Liebig, Direktor für Erdbeobachtungs-Programme der ESA, der aus der europäischen Perspektive berichtet und Dr. Ghassem Asrar, Direktor des WCRP (World Climate Research Programme), von dem wir mehr über die aktuellen Fortschritte in der Klimaforschung und die zukünftigen Möglichkeiten durch die Erdbeobachtung erfahren.
Karin, alt Ranero
Von
Karin, alt Ranero
 
 

TET-1 ist auf der Startrampe!

19. Juli 2012, 14.25
Nach einem kurzen Pfeifen der Lok setzt sich der Zug langsam in Bewegung: Das sogenannte Roll-Out der Rakete hat begonnen. Mit weniger als Schrittempo schiebt sich die Rakete aus der Integrationshalle. Fast scheint es als müsse man Sorge haben, dass die Sojus auch durch das Tor der Integrationshalle passt. Doch diese Sorge ist natürlich unbegründet; viele hunderte Mal sind die Sojus-Träger schon von Startkomplex 31/6 gestartet.
Thilo Kranz
Von
Thilo Kranz
 
 

DLR's erweiterte Rendezvous-Demonstration mit Hilfe von GPS und optischer Navigation (ARGON

18. Juli 2012, 17.14
Das DLR konnte die erweiterte Rendezvous-Demonstration mit Hilfe von GPS und optischer Navigation (ARGON) in der Zeit vom 23.-27. April 2012 erfolgreich mit PRISMA durchführen. Das ARGON Experiment demonstrierte ein Rendezvous aus großer Entfernung mit einem nicht kooperativen Ziel nur unter Verwendung von Winkeldaten. Beginnend in einem Abstand von 30km näherte MANGO sich dem passiven Zielsatelliten TANGO innerhalb von fünf Tagen Bodenbetrieb bis zu einem Sicherheitshaltepunkt in 3km Entfernung.
Benjamin Schlepp
Von
Benjamin Schlepp
 
 

Vorbereitungen zum TET-Start in der heißen Phase

18. Juli 2012, 13.56
Bei über 40°C in der Kasachischen Steppe ist man versucht, jede überflüssige Aktivität zu vermeiden. Auch über dem Startkomplex 31/6 auf dem Kosmodrom in Baikonur lastet die brütende Hitze, doch das Integrationsgebäude für die Nutzlast und die Sojus-Rakete ist natürlich klimatisiert. Hier drinnen herrscht emsige Geschäftigkeit, denn der geplante Starttermin steht kurz bevor.
Thilo Kranz
Von
Thilo Kranz
 
 

Was so ein Freitag der 13. bringen kann ...

16. Juli 2012, 10.53
Freitag der 13. In Paris. Ein Tag wie jeder andere? Nein, obwohl es nach einem ganz normalen ESA-Tag aussah, entwickelte sich die ESA-Sitzung in besonderer Weise. Die Bewertung, ob es sich nun um einen Unglückstag handelte oder es ein Tag des ganz normalen Chaos war, unterliegt einer persönlichen Beurteilung.
Jan Wörner
Von
Jan Wörner
 
 

Erdbeobachtung aus dem Weltraum - IGARSS 2012

16. Juli 2012, 10.00
Der Countdown läuft. Nur noch 6 Tage, dann beginnt das "International Geoscience und Remote Sensing Symposium, IGARSS 2012". Vom 22. bis 27. Juli 2012 findet eine der wichtigsten Konferenzen über Geowissenschaften und Fernerkundung im Internationalen Kongresszentrum in München statt. Im IGARSS-Blog berichten wir in deutscher und englischer Sprache über Neuigkeiten, Hintergründe und Wissenswertes rund um das Symposium. Es wird jede Menge Fotos und Videos mit Experten der Erdbeobachtung und Fernerkundung geben.
Andrea, alt Schaub
Von
Andrea, alt Schaub
 
 

Besuch auf der Farnborough Airshow

11. Juli 2012, 10.15
Neben der ILA in Berlin und Le Bourget in Paris ist die zur Zeit stattfindende Farnborough Airshow die dritte große Leistungsshow der Luft- und Raumfahrt in Europa. Mein erstmaliger Besuch dieser Veranstaltung galt entsprechend auch beiden Themen gleichermaßen. Anreise, Zugang und Zeitplan waren umfassende Herausforderungen, die zu meistern ein Vergnügen mit Ecken und Kanten war.
Jan Wörner
Von
Jan Wörner
 
 

Ohne Verzögerung in den Orbit

06. Juli 2012, 06.48
Am späten Abend, pünktlich zur Öffnung des Startfensters um 23:36 MESZ, startete die Ariane 5ECA VA207 erfolgreich mit den beiden Satelliten Echostar-17 und MSG-3 an Bord. Nur rund 34 Minuten später wurden die beiden Nutzlasten auf einer geostationären Transferbahn abgesetzt. Es war bereits der 49. erfolgreiche Start einer Ariane 5 in Serie und der dritte in diesem Jahr.








Denis Regenbrecht
Von
Denis Regenbrecht
 
 

Ariane 5 mit einem Wetter- und einem Kommunikationssatelliten vor Start in Kourou

05. Juli 2012, 11.30
Heute Nacht ist es wieder soweit! Am Europäischen Weltraumzentrum in Kourou laufen aktuell die letzten Startvorbereitungen für den dritten Ariane-5-Start dieses Jahres (VA207). Nach dem am Dienstag erfolgreich durchgeführten "Launch Readiness Review" und dem gestrigen Roll-out der Rakete auf die Startrampe, steht dem Start heute Nacht formal nichts mehr im Wege. Das Startfenster für den Start der Ariane öffnet sich um 23:36 MESZ heute Abend und schließt sich 29 Minuten später morgen um 00:05 MESZ. Der Start kann im Live-Stream von Arianespace verfolgt werden.
Denis Regenbrecht
Von
Denis Regenbrecht