Jan Wörner Blog | 21. Dezember 2010 | von Jan Wörner

Alle Jahre wieder ...

... so beginnt nicht nur ein Weihnachtslied, auch viele andere Ereignisse unterliegen dem durch unsere Sonne vorgegebenen Zeitrhythmus. Das Weihnachtsfest und der bevorstehende Jahreswechsel erwecken manchmal den Eindruck einer endgültigen Frist, die unbedingt genutzt werden muss, um bestimmte Arbeiten abzuschließen. Die daraus entstehende Hektik des Alltags überdeckt leider sehr stark die eigentlichen Gedanken der Adventszeit und der Weihnacht und lässt keinen Platz für Besinnlichkeit, die über den religiösen Ansatz hinaus im Sinne einer persönlichen Bilanz und Perspektive von Bedeutung wäre.

Jedes Jahr versuche ich vergeblich aufs Neue, der Hektik ein Schnippchen zu schlagen, indem ich mir frühzeitig ein paar Tage ohne Termine blockiere. Genauso regelmäßig werden diese Tage dann doch wieder von Terminwünschen und der persönlichen Unfähigkeit Nein zu sagen "aufgefressen".

Liebe Mitarbeiterinnen und liebe Mitarbeiter,
liebe Freunde und Partner des DLR,

an dieser Stelle wird sicherlich auch ein Rückblick auf das Jahr 2010 erwartet. Viele wissenschaftliche, technische aber auch organisatorische Höhepunkte konnte das DLR auch in diesem Jahr verzeichnen. Jede Auswahl an Themen würde zweifellos andere ausschließen, dabei sind es manchmal auch die ganz kleinen Ergebnisse, die später zu großen Konsequenzen führen. Mit Verweis auf das Internetangebot des DLR will ich daher schweren Herzens auf eine "Erfolgsbilanz" verzichten. Gleichwohl will ich ein paar wenige allgemeine Worte formulieren:

Zum ersten Mal seit ich Vorstandsvorsitzender des DLR bin, ist der Vorstand nun komplett besetzt: Gerd-Achim Gruppe (Vorstand Raumfahrtmanagement), Klaus Hamacher (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Administration), Rolf Henke (Vorstand Luftfahrt), Thomas Reiter (Vorstand Raumfahrtforschung und -entwicklung) und Ulrich Wagner (Vorstand Energie und Verkehr). Herr Gruppe ist als Letzter zu uns gestoßen, nachdem der Senat ihn am 25. November 2010 berufen hat. Er wird Anfang 2011 seinen Dienst antreten.

Im Jahr 2010 ist das DLR wieder in vielen Bereichen sehr erfolgreich aktiv gewesen. Die Leistungen werden auch international zur Kenntnis genommen und anerkannt, wie wir durch die Unterzeichnung eines Rahmenabkommens zur zukünftigen Kooperation NASA-DLR eindrücklich erfahren konnten.

Mit der Verabschiedung einer nationalen Raumfahrtstrategie durch die Bundesregierung ist ein wichtiger Teil meiner Vorstellungen der Steuerung von wissenschaftlich-technischen Einrichtungen wie dem DLR Wirklichkeit geworden. Meine Hoffnung ist, dass wir den eingeschlagenen Weg in diese Richtung gemeinsam mit der Politik weiter verfolgen können. Dazu bedarf es sicherlich noch einer Reihe von Maßnahmen und politischen Entscheidungen. Unser DLR ist aus meiner Sicht jedenfalls bestens vorbereitet, um mehr Selbstständigkeit zu realisieren und Verantwortung zu übernehmen.

Ganz unabhängig von diesen wissenschaftspolitischen Ausführungen ist es mir ein großes Bedürfnis allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DLR, den Kollegen im Vorstand aber auch den Partnern und Freunden des DLR sowie den uns unterstützenden Personen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft für Ihren jeweiligen Beitrag ganz herzlich zu danken. Ich wünsche Ihnen und mir, dass es uns gelingt, in der nun unmittelbar vor uns stehenden Zeit dem häufig benutzten und manchmal missbrauchten Begriff der Besinnlichkeit auf der persönlichen und familiären Ebene Inhalt zu verleihen, innezuhalten, zu reflektieren, um dann mit neuem Schwung das neue Jahr anzugehen.

Merry Christmas and a Happy New Year,
Joyeux Noel et Bonne Année,
Feliz Navidad y un Prósporo Año Nuevo,
Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr!

TrackbackURL

Über den Autor

Im Jan-Wörner-Blog bloggt der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich "Jan" Wörner, selbst - kein Schwindel! Seit dem 01. März 2007 ist er Vorsitzender des Vorstandes des DLR. zur Autorenseite

Keine Kommentare

RSS-Feed Kommentare