60 Jahre... war's das?

Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Seit 60 Jahren war dieser Tag vorhersehbar...lange lag er jedoch in weiter Ferne...und dann ist er viel zu schnell da: mein sechzigster Geburtstag. Jahrzehntelang waren Sechzigjährige für mich das Alter per se, kurz vor der Rente...Jetzt, da mich dieses "Schicksal" ebenso ereilt hat und ich in Zukunft vielleicht Seniorenteller und Vergünstigungen am Skilift genießen darf, ist es Zeit zurück zu schauen, um die Zukunft vorzubereiten, im privaten wie im beruflichen Bereich: Die gesammelten Erfahrungen auf- und verarbeiten und die unglaubliche Macht der Unabhängigkeit, die durch das Alter gegeben ist, gezielt einsetzen, um wichtige Dinge voranzutreiben. weiterlesen

Manfred Fuchs – ein Pionier der deutschen Raumfahrt hat uns für immer verlassen

Manfred Fuchs ist am 26. April 2014 in seinem Ferienhaus in Südtirol einem Herzinfarkt erlegen. Über seinen Lebenslauf, sein unternehmerisches Handeln und seine politischen Aktivitäten wird in den nächsten Tagen von verschiedenen Seiten sicherlich viel berichtet. Für mich ist der Verlust auf persönlicher Ebene der zentrale Aspekt. Deshalb ist dieser Blog insbesondere der Person, nicht der Persönlichkeit Manfred Fuchs gewidmet. weiterlesen

Eine Cyber-Attacke und ihre Konsequenzen

Durch einen Artikel des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" ist das DLR seit einigen Tagen weltweit in den Medien vertreten. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn es nicht um ein sehr ernstes Thema ginge. Es geht um die Frage, wie und wem es gelingen konnte, in das Computernetz des DLR einzudringen, um an wichtige Informationen zu kommen. Die Reaktionen auf diesen Angriff und seine enorme Medienpräsenz reichen von Besorgnis und Bedauern bis hin zu Unverständnis, Schadenfreude und Vorwürfen. Eine Situation, deren Ausmaß weit über den eigentlichen Schaden hinausgeht. weiterlesen

SOFIA ... eine Erfolgsgeschichte ist in Gefahr

SOFIA am Flughafen von Christchurch, Neuseeland

Seit 2007 fliegt ein umgebauter Jumbojet, eine Boeing 747 SP, um mit einem an Bord befindlichen Teleskop in die Tiefen des Weltalls zu schauen. Diese fliegende Sternwarte ist eine gemeinsame Aktivität der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Im Zuge der aktuellen Budgetaufstellung der NASA hat man nun aus Washington verlauten lassen, dass der Weiterbetrieb ab 2015 nicht mehr finanziert werden könne. Das wäre nicht nur ein herber Schlag für die Wissenschaft, die für die nächsten Jahre viele interessante astronomische Untersuchungen geplant hat, sondern auch für das Verhältnis zwischen NASA und DLR. weiterlesen

"Fastelovend" ... mehr als nur Karneval

Jedes Jahr aufs Neue befindet sich Köln in der Karnevalszeit im Ausnahmezustand. Anders als an vielen anderen Orten konzentriert sich das Feiern nicht nur auf wenige Tage, sondern kann als Dauerzustand der "fünften Jahreszeit" angesehen werden. Die richtigen Kölner sind dabei unglaublich einsatzfähig: An bis zu fünf Tagen in der Woche wird ausgelassen gefeiert. Ein erster, nach außen sichtbarer Höhepunkt ist bekanntermaßen der 11.11. Ab diesem Datum überschlagen sich die Ereignisse, die schließlich in die tollen Tage von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag kulminieren. weiterlesen

Jan Wörner Blog | 21. Februar 2014 | von Jan Wörner | 2 Kommentare

Gemeinsame Erklärung zum Deutsch-Französischen Ministerrat

Paris bei Nacht

Am 19. Februar tagte der Deutsch-Französische Ministerrat in Paris und beriet über eine breite Palette von Themen. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass das DLR mit seinem Portfolio politisch hochrelevante Themen bearbeitet, denn Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit werden in der gemeinsamen Erklärung behandelt. Über diese an sich schon interessante und wichtige Feststellung hinaus, sind aus den Ergebnissen des Treffens aber auch Aspekte abzulesen, die unsere Arbeit beeinflussen werden, da auch konkrete Beschlüsse zu Forschung und Entwicklung in der gemeinsamen Erklärung enthalten sind. weiterlesen

Jan Wörner Blog | 25. November 2013 | von Jan Wörner | 1 Kommentar

Die Koalitionsverhandlungen und das DLR

In Berlin finden in diesen Tagen die Koalitionsverhandlungen statt. Über die in der Öffentlichkeit bekannten Schlüsselthemen hinaus werden auch Themen behandelt, die das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mittelbar oder unmittelbar betreffen. Es wäre gut, wenn die Koalitionäre für unsere Themen und das DLR bei dieser Gelegenheit zukunftsorientierte Überlegungen vereinbarten. Erhöhter Aufmerksamkeit, ja Wachsamkeit bedürfen aber auch Aktivitäten, die die Gunst der Stunde zur Umsetzung des in bestimmten Kreisen langgehegten Wunsches einer Zerschlagung des DLR intendieren. Der Vorstand des DLR hat sich in dieser Situation mit zentralen Aspekten befasst und eine gemeinsame Stellungnahme formuliert. weiterlesen

Jan Wörner Blog | 12. November 2013 | von Jan Wörner

Wissenschaft, Wissenschaftsmanagement, Wissenschaftspolitik … Teil 3

Wissenschaft braucht Freiraum, um aus Kreativität Innovation zu schaffen. Zugleich ist es nachvollziehbar, dass Steuerzahlerin und Steuerzahler einen Anspruch auf sinnvolle Verwendung der Steuermittel erheben. Diesen scheinbaren Widerspruch - individuelle "Freiheit" versus gesellschaftliche Erwartung - in "Wohlgefallen" aufzulösen, ist die vornehmste Aufgabe der Personen, die mit der unmittelbaren Planung von Forschungsaktivitäten befasst sind: der Wissenschaftsmanagerinnen und Wissenschaftsmanager. Der Politik kommt die Aufgabe zu, inhaltliche und strategische Vorgaben überall dort - und nur dort - zu formulieren, wo sie aufgrund demokratischer Legitimation (durch eine Wahl) zu definieren sind. weiterlesen

Jan Wörner Blog | 05. März 2013 | von Jan Wörner

東京 にある DLR (DLR in Tokio)

Nach Washington, Brüssel und Paris hat das DLR jetzt ein Büro in Tokio eröffnet. Aus diesem Anlass flog eine kleine Delegation nach Japan, traf sich mit Vertretern von vielen Institutionen und konnte in gemeinsamer Einladung mit dem deutschen Botschafter, Herrn Stanzel, während eines Empfangs in der Residenz Gäste aus Japan und Deutschland zur offiziellen Eröffnung begrüßen. Die Tage in Japan haben mir neben den Möglichkeiten für das DLR aber vor allem auch persönlich sehr viel bedeutet. weiterlesen

Tags: