TanDEM-X Blog
 
 

TanDEM-X umkreiste schon 100 Mal die Erde

28. Juni 2010, 14.45, Egbert Schwarz, 1 Kommentar/e
Fast unbemerkt hat am Wochenende TanDEM-X schon zum hundertsten Mal die Erde umkreist. Nach einem erfolgreichen Test der Übertragungsstrecke zwischen Satellit und Bodenstation stand der ersten Übermittlung von Nutzlastdaten nichts mehr im Wege. Voller Erwartung verfolgten die Kollegen im Empfangsraum das Signalspektrum und die Anzeigen der Aufzeichnungssysteme.

Signalspektrum: gut; Demodulator: in lock; Direkt Archiv System: in lock. Alle Systeme sind grün, die Daten sind sicher und störungsfrei am Boden und laufen nominell durch die folgenden Verarbeitungssysteme. Wie in Oberpfaffenhofen verfolgten auch wir in Neustrelitz voller Anspannung die Prozessierung der ersten Aufnahme, und die Freude über das erste Bild war natürlich auch auf unserer Seite riesig. Dies war der Beginn der regulären Prozessierung von TanDEM-X-Daten, und so wurde bereits am Sonnabend die erste Szene zur Auswertung aus dem Katalog bestellt. Seitdem wurden schon etwa 100 Aufnahmen ohne jede Probleme nach Neustrelitz übertragen und automatisch prozessiert. 

Während des Empfangs der ersten Bilddaten

Während der Übertragung der ersten Bilddaten: Jens Richter, Heiko Damerow, Dirk Jahncke und Hans-Jürgen Pannowitsch im Empfangsraum.

Egbert Schwarz und Jens Pollex

Am heutigen Montag laufen weitere Daten für den Checkout der Station ein.  Alle von den Kollegen der Flugdynamik bereitgestellten Bahnelemente sind hochgenau, wodurch der Empfangsoperator keine Korrekturen bei der Antennennachführung vornehmen muss. Durch den derzeitigen Abstand zwischen den Satelliten TerraSAR-X und TanDEM-X - dieser beträgt etwa 25 Minuten - laufen die Daten kontinuierlich ein und können direkt weiterverarbeitet werden.

Bild rechts: Egbert Schwarz und Jens Pollex in Neustrelitz während der Prozessierung der ersten Bilddaten. Bilder: DLR.


Trackback URL
Bitte geben Sie den Code der Grafik ein um die Trackback Url zu erhalten:
Captcha
Captcha refresh Captcha Image
Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein:

Trackback URL anzeigen
Kommentare
Kommentar erstellen ( Kommentare werden moderiert - bitte beachten Sie die Blogregeln!)
  • Von Peter Stirzel am 29.06.2010
    Gruß an die Jungs in Neustrelitz, ich hoffe der Infoterra Container steht noch ;-)