TanDEM-X Blog | 30. Juni 2010

TanDEM-X nutzt zum ersten Mal den Zoom und Weitwinkelmodus

TanDEM-X High Resolution Spotlight Preview

Nachdem nun mit der Kommandierung und Missionsplanung sowie den Bodenstationen Kiruna und Neustrelitz wichtige Elemente des Bodensegments ihren normalen Betrieb für die Comissioning-Phase aufgenommen haben, werden am Instrument und bei der Prozessierung die verschiedenen Radar-Betriebsarten von TanDEM-X ausgetestet. Darunter der hochauflösende Zoommodus "Spotlight" und die Weitwinkelaufnahmen des "ScanSAR"-Modus. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 29. Juni 2010 | 2 Kommentare

Nun legen die Missionsplaner los!

Nach den erfolgreichen ersten Tagen der Mission mit der Inbetriebnahme des Satelliten gehört nun die Missionsplanung zu den wichtigsten Systemen am Boden. Das Missionsplanungsteam ist dafür verantwortlich, die nominellen Befehle für den Satelliten zu generieren. Dazu gehören die Standardprozeduren, die der Satellit während der Kontakte mit den Bodenstationen durchführt, sowie die Befehle, die nötig sind, um Radaraufnahmen durchzuführen. Wird hier ein Fehler gemacht, gibt es keine Bilder. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 28. Juni 2010 | 1 Kommentar

TanDEM-X umkreiste schon 100 Mal die Erde

Fast unbemerkt hat am Wochenende TanDEM-X schon zum hundertsten Mal die Erde umkreist. Nach einem erfolgreichen Test der Übertragungsstrecke zwischen Satellit und Bodenstation stand der ersten Übermittlung von Nutzlastdaten nichts mehr im Wege. Voller Erwartung verfolgten die Kollegen im Empfangsraum das Signalspektrum und die Anzeigen der Aufzeichnungssysteme. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 26. Juni 2010

TanDEM-X-Missionstag 5

Mit Riesenschritten nähern wir uns nun dem Ende der LEOP (Launch and early orbit phase). Wie schon berichtet, haben wir gestern unsere ersten Bilder zur Bodenstation in Neustrelitz geschickt. Mit dem Empfang der Daten lief die automatische (!) Prozessierung los, und ohne weitere Eingriffe konnten wir innerhalb von einer Stunde die berechneten Radarbilder begutachten. Und sie waren toll! Die ersten Bilder wurden dann auch gleich mal verteilt und auch in der offiziellen Pressemitteilung auf der DLR-Internetseite veröffentlicht. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 25. Juni 2010

Erster Blick auf die Erde: "Einfach phantastisch"

Am 4. Missionstag ist es soweit: Zum allerersten Mal richten wir den Blick auf die Erde. Sämtliche vorbereitende Tests sind abgeschlossen, alle Systeme melden "grün". Die Premiere wird um einen Tag nach vorne verlegt. Da muss das Bodensegment schon in der Vorbereitung zeigen, dass das Motto "Wie am Schnürchen" auch außerhalb des Kontrollzentrums gilt. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 24. Juni 2010

Unheimlich, aber wahr: "Alles läuft wie am Schnürchen"

Der vierte Tag ist angebrochen, und bisher läuft alles wie am Schnürchen. Es ist uns manchmal schon fast ein bisschen unheimlich, und die eine oder andere spaßige Bemerkung, dass wir jetzt doch langsam mal den Simulator ausschalten könnten, macht die Runde. Aber in Wirklichkeit sind wir natürlich sehr zufrieden und glücklich über "unseren" TanDEM-X. Da es so rund läuft und wir mit unseren Aktivitäten schneller fertig sind als geplant, haben wir unseren ursprünglichen Zeitplan sogar leicht verkürzen können, so dass wir eine Nachtschicht weniger benötigen werden. weiterlesen

Tags:

TanDEM-X Blog | 24. Juni 2010

Inbetriebnahme des Radar-Instruments - weiterhin alles "grün"

Die Inbetriebnahme des Satelliten verlief störungsfrei. Nun muss das Radar-Instrument-Team ran. Jede elektronische Einheit des Radarinstruments muss einzeln eingeschaltet und geprüft werden. Die Instrumentdaten werden mittels Telemetrie über die Bodenstationen Weilheim (Deutschland), O'Higgins (Antarktis), Swalbard (Spitzbergen, Norwegen) und St. Hubert & Saskatoon (Kanada) nach Oberpfaffenhofen in den Kontrollraum zur Auswertung übermittelt. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 24. Juni 2010

2. und 3. Missionstag: Bodenstation in Neustrelitz empfängt erfolgreich erste Testdaten

Nachdem in der Startnacht alles so perfekt geklappt hatte, machten wir in den letzten 2 Tagen genauso weiter. Nachdem wir - das heißt natürlich beide Schichten im Wechsel - die verschiedenen Stufen der Lageregelung ausgetestet hatten, begannen wir mit dem Hochfahren des Instruments. Die verschiedenen Elemente des Intruments (von der Elektronik bis zum eigentlichen Radar) wurden jedes für sich einmal eingeschaltet, interne Testroutinen gestartet und nach Ablauf der Tests, wieder ausgeschaltet. Die Auswertung ergab in allen Fällen, dass alles in Ordnung ist und dass demzufolge der Aktivierung des gesamten Radars nichts im Wege stand. weiterlesen

TanDEM-X Blog | 22. Juni 2010

Schichtbetrieb im Kontrollraum

Als Mission Operations Director des Raumfahrtkontrollzentrums in Oberpfaffenhofen bin ich verantwortlich für den Betrieb des TanDEM-X-Satelliten. Die ersten Tage nach dem Start sind immer die spannendsten, da man natürlich nicht wissen kann, ob der Satellit den Start gesund überstanden hat. Um diese Phase so gut wie möglich abdecken zu können, arbeiten wir die erste Woche in Schichten rund um die Uhr, um für alle Fälle bereit zu sein. In diesem und den nächsten Blogs werde ich ein bisschen von der Stimmung und den Aufgaben im Kontrollraum berichten. weiterlesen