Komm Blog | 15. August 2011 | 14 Kommentare

Die DLR-App - jetzt auch für iPad

Ab sofort ist Version 1.5 unserer App für Apple iOS-Geräte (iPhone, iPod Touch und iPad) über den App Store verfügbar. Bei diesem Update handelt es sich um eine Universal App, die weiterhin das iPhone unterstützt, nun aber auch die speziellen Features des iPads nutzt.



Die von der iPhone App (Version 1.1) bekannten News-Funktionalitäten, die Ihnen Neuigkeiten der DLR-Forschungsbereiche Raumfahrt, Luftfahrt, Energie und Verkehr, Videohighlights und vieles mehr auf Ihr Gerät liefert, werden nun durch eine neue Bildergalerie und eine erste digitale Ausgabe des DLR-Magazins ergänzt. Nach wie vor können alle Inhalte per E-Mail, Facebook oder Twitter geteilt werden. Hier können Sie die App kostenlos herunterladen.

The DLR-App. Now also for iPad.
Bild: Apple. Montage: DLR.

Entsprechend der Spracheinstellung des Geräts werden die Inhalte in deutscher oder englischer Sprache angezeigt. Alle Elemente werden dynamisch und "live" aus dem Internet geladen und sind somit stets aktuell.

Android und Web-App

Eine App für das Mobilgeräte-Betriebssystem Android steht kurz vor der Fertigstellung - hierzu bald mehr an dieser Stelle. Für mobile Endgeräte mit den Betriebssystemen Symbian, Windows Mobile, Blackberry OS et al. wird ab Herbst eine Web-App in Form einer Mobilversion von www.DLR.de zur Verfügung stehen.

TrackbackURL

Kommentare

12 Kommentare | RSS-Feed Kommentare
Stefan
24. August 2011 um 20:03 Uhr

Sehr schade, dass mal wieder nur Produkte mit einem "i" vorm Namen extra Software erhalten. Das schreit nach Lobbyismus :(
Warum unterstützt man wieder einmal die Marktführer, statt auch die alternativen Systeme zu versorgen? Diese kleineren Systeme können ja gar nicht erst wichtig werden, wenn alle nur für die i-Produkte Software entwickeln - und der Rest mit einer Web-App abgespeist wird.

Henning Krause (DLR-Kommunikation)
25. August 2011 um 09:52 Uhr

@Stefan: Danke für Ihr Plädoyer für Apps auf anderen Plattformen als iOS. Wie Sie dem letzten Absatz dieses Blogeintrags (und auch des oben verlinkten älteren Postings zu dem Thema) entnehmen können, arbeiten wir an einer Android-App, die schon bald fertiggestellt sein wird. Wieso Sie kritisieren, dass wir Lösungen für weitverbreitete Plattformen anbieten, verstehe ich nicht. Selbstverständlich fängt man mit den Plattformen an, auf denen man seine Zielgruppe gut erreicht. Und eine "Web-App" (sprich Mobilversion von www.DLR.de) als plattformunabhängiges Angebot ist tatsächlich sehr sinnvoll und keine Abspeisung.

P.Maass
14. September 2011 um 19:23 Uhr

Was kann man denn unter "steht kurz vor der Fertigstellung" verstehen? Mittlerweile ist fast ein Monat vergangen und getan hat sich noch nichts.
Zum Thema i-phone, welche Statistik besagt denn, daß umbedingt die i-phone Platform die Zielgruppe des DLR abbildet? Aus meiner Erfahrung sind Techniker und Ingenieure oder Menschen die sich für Naturwissenschaften interessieren, eher der Open Source Community (aka. Android) zugetan als der Mainstream-"ich hab ein i-phone, bewundert mich"-Fraktion.

Marco Trovatello
15. September 2011 um 14:43 Uhr

@PMaass Danke für Ihren Kommentar. Wir sind in der finalen Testphase und eine stabile Version 1.0 wird bald vorliegen. Dass das iPhone die Zielgruppe des DLR - die übrigens insbesondere die sog. "allgemeine Öffentlichkeit" und nicht nur Techniker, Ingenieure naturwissenschaftlich Interessierte im Fokus hat - damit nicht nur abbildet wurde so nicht gesagt. Lediglich, dass man sie dort gut erreicht, was wiederum keinesfalls ausschließt, dass man sie auch auf anderen Plattformen gut erreicht.

PMaass
29. November 2011 um 12:58 Uhr

"kurz" vor der Fertigstellung ist jetzt 3 Monate her. Gibt es schon einen angepeilten Releasetermin?

Marco Trovatello
29. November 2011 um 14:26 Uhr

@PMaass Sie fragen vollkommen zu Recht nach. Die App ist bereits seit einiger Zeit fertig, wir können Sie aber aus Gründen, die ich hier derzeit nicht näher beschreiben kann, nicht in den Android Market hochladen. Sobald dieses Problem behoben ist bzw. sobald die App im Market ist, werden wir das hier verbloggen und auch über unsere anderen SoMe-Kanäle bekannt geben.

Andreas
15. Februar 2012 um 17:02 Uhr

Hallo zusammen,
2,5Monate später...und immer noch keine Android-App im Store. An dieser Stelle macht sich das DLR gerade leider etwas peinlich. Gibt es diesbezüglich neue Infos?

Marco Trovatello, DLR Crossmedia
15. Februar 2012 um 18:02 Uhr

@Andreas Da haben Sie leider Recht. Die App ist seit fast einem halben Jahr fertig, konnte aber aufgrund von Problemen, die nicht in unserer Hand liegen, bisher nicht im Android-Market veröffentlicht werden. In zwei bis drei Wochen soll es soweit sein. Mehr dazu hier im Blog wenn es soweit ist.

AndroidNutzer
28. Februar 2012 um 22:43 Uhr

Cool, dass ihr jetzt auch eine App für Android Geräte macht! Klasse!

PMaass
02. Mai 2012 um 12:20 Uhr

nun haben wir Mai, und von der die Mitte Februar noch 3 Wochen brauchen sollte ist immer noch keine Spur. Also entweder hat mal wieder jemand Wochen und Monate verwechselt oder Problemlöungen sind nicht wirklich die stärke der DLR.
Hoffen wir mal die App kommt noch bevor die Android Technologie eingestellt wird :-)

SWE
15. Mai 2012 um 09:34 Uhr

@Marco Trovatello:
...und aus den 2 - 3 Wochen wurden mittlerweile wieder 3 Monate.

Marco Trovatello, DLR Crossmedia
15. Mai 2012 um 12:13 Uhr

@PMaass @SWE Stimmt alles soweit, das dauert gefühlte Ewigkeiten. Und noch dazu wird die DLR-Android-App, die wir in Kürze auf Google Play veröffentlichen werden, nach so langer Zeit des Wartens auf den Upload kein "großer Wurf" sein. Ich kann mich an dieser Stelle nur wiederholen und sagen, dass es nicht in unserer (= DLR Kommunikation, Abt. Crossmedia) Hand lag. Und, für die Zwischenzeit, auf unsere wirklich bestens uns OS-übergreifende mobile Web-App m.dlr.de verweisen.


Weitere DLR-iOS- & Android-Apps sind derzeit in Entwicklung.