SpaceBlog
 
 

Teams haben keinen Preis, aber viel Erfahrung gewonnen

15. November 2013, 12.42
Am 11. und 12. November 2013 schickten zehn Teams von deutschen Universitäten und Hochschulen aber auch aus der Industrie ihre Weltraum-Roboter in der Supercrosshalle in Rheinbreitbach bei Bonn in ein bislang einzigartiges, spannendes Weltraum-Rennen - allerdings ohne Sieger. Da kein Team alle geforderten Ziele erreichte und die Leistung der robotischen Systeme zu unterschiedlich war, entschied sich die fünfköpfige Jury dafür, keine Platzierung für den DLR SpaceBot Cup auszuloben.
Martin  Fleischmann
Von
Martin Fleischmann
 
 

Konzentriert krabbeln, rollen und fliegen

29. Oktober 2013, 15.45
Mancher Roboter wird es allein versuchen, mancher zu zweit oder sogar zu dritt: Die zehn Teams des DLR Space Bot Cups haben im vergangenen halben Jahr auf ganz unterschiedliche Arten und Weisen ihre künstlichen Begleiter zum "Leben" erweckt. In zwei Wochen, am 11. und 12. November 2013, treten die Wissenschaftler und Ingenieure aus ganz Deutschland mit ihren künstlich geschaffenen Wesen gegeneinander an.
Elisabeth  Mittelbach
Von
Elisabeth Mittelbach
 
 

Auslosung der Startreihenfolge beim SpaceBot Cup

02. Oktober 2013, 14.32
Der Endspurt zum SpaceBot Cup ist eingeläutet, noch rund sechs Wochen bis zum großen Ereignis. Die Vorbereitung auf unserer Seite laufen auf Hochtouren. Zurzeit wird vor allem die Streckenplanung finalisiert und die erforderliche Veranstaltungstechnik zusammengestellt. Zudem werden die PR-Aktivitäten verstärkt die erforderlichen Unterlagen für den Event vorbereitet.
Daniel Nölke
Von
Daniel Nölke
 
 

Robotik zum Anfassen: Der DLR SpaceBot Cup

30. August 2013, 11.05
Am 11. und 12. November 2013 findet ein in Deutschland einmaliger Wettbewerb statt: Der SpaceBot Cup, ein vom Raumfahrtmanagement des DLR mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ausgerichteter nationaler Robotikwettbewerb. Die Abteilung „Technologie für Raumfahrtsysteme und Robotik“ im DLR Raumfahrtmanagement, in der ich arbeite, organisiert den SpaceBot Cup. Derzeit entwickeln und bauen zehn Teams aus ganz Deutschland Weltraumroboter. Ihr Ziel: Das Rennen um den SpaceBot Cup gewinnen!
Thilo Kaupisch
Von
Thilo Kaupisch