Suche
TdLR & SpaceTweetup 2011
Tag der Luft- und Raumfahrt / SpaceTweetup Blog
 
 

Social Media auf allen Kanälen am Tag der Luft- und Raumfahrt

13. September 2011, 14.30, Andrea, alt Schaub, 6 Kommentar/e
Am 18. September 2011 veranstaltet das DLR bereits zum elften Mal den "Tag der Luft- und Raumfahrt" in Köln und bietet für Groß und Klein Einblicke hinter die Kulissen der DLR-Forschung. Für alle Internetnutzer und insbesondere Teilnehmer sozialer Netzwerke berichten wir live in diesem Blog sowie auf Facebook, Twitter und Flickr - und Sie können mitmachen!

Ein Tag der offenen Tür beim DLR ist immer ein besonderes Ereignis, da spannende Einblicke in ansonsten verschlossene Räume ermöglicht werden. Beim "Tag der Luft- und Raumfahrt" steht auch online das Mitmachen auf dem Programm. Wir möchten Sie einladen, diesen besonderen Tag auch in diesem Jahr in den Sozialen Netzwerken aktiv mit zu gestalten - kostenloses WLAN und sowie eine eigens für diesen Tag optimierte Mobilfunkanbindung stehen zur Verfügung.

Materialphysik - Experminete
In den Instituten und Laboren haben Wissenschaftler Experimente und Mitmach-Aktionen vorbereitet. Bild:DLR, CC-BY.

Und so können Sie mitmachen

Die Crew der STS-134-MissionAm "Tag der Luft- und Raumfahrt" berichten Astronauten wie der italienische Langzeit ESA-Astronaut Paolo Nespoli, NASA-Astronautin Catherine "Cady" Coleman sowie die Crewmitglieder der Mission STS-134 live über ihre Arbeit im Weltraum. Pilot Gregory H. Johnson und die Missionsspezialisten Michael Fincke, Greg Chamitoff, Andrew Feustel sowie Roberto Vittori werden vor Ort sein.

Was wollten Sie schon immer von einem Astronauten wissen?

Bitte senden Sie uns Ihre Fragen mithilfe der Kommentarfunktion. Wir bemühen uns, der Crew am kommenden Sonntag so viele Antworten wie möglich zu entlocken. Die Beantwortung der Fragen veröffentlichen wir natürlich hier in diesem Blog.

Es gibt viel zu entdecken

Zu den Highlights gehört auch die Fliegende Sternwarte SOFIA, die zum ersten Mal in Europa zu sehen ist, sowie der zweistöckige Airbus A380. Darüber hinaus beitet der "Tag der Luft- und Raumfahrt" zahlreiche Attraktionen wie Ausstellungen, Hubschrauberrundflüge und ein umfangreiches Kinder- und Vortragsprogramm. DLR-Mitarbeiter präsentieren ihre Arbeit in den verschiedenen DLR-Instituten und vieles mehr. 

SOFIA - Die fliegende Sternwarte
Am Tag der Luft- und Raumfahrt dabei: die fliegende Sternwarte SOFIA. Bild: NASA.

Gewinnen Sie beim Foto- und Videowettbewerb

Machen Sie mit und stellen Sie Ihre Bilder und Videos vom "Tag der Luft- und Raumfahrt" über die sozialen Netzwerke zur Verfügung. Ob Bilder zur fliegenden Sternwarte SOFIA oder ihre Eindrücke des Kontrollzentrums für Weltraumexperimente und der DLR-Flugzeugflotte - posten Sie Ihre Updates auf Facebook oder Twitter (Hashtags #TdLR und #DLR), laden Sie Videos auf Youtube hoch oder nutzen Sie Twitter. Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Eine Jury, nämlich unsere Besucher selbst, ermitteln den Gewinner online. Das Bild oder Video mit den meisten Kommentaren und Likes wird am Ende des Tags als Gewinner ermittelt und im Blog gekürt. Den Gewinner erwartet eine Reise für zwei Personen zur Startveranstaltung des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo in Oberpfaffenhofen.

Online-Aktivitäten des DLR bereits 2009 ein voller Erfolg

Einblick ins Tweetup-Zelt, Mission STS-134Bereits beim Tag der Luft- und Raumfahrt 2009 war die Resonanz auf unseren Social Media-Kanälen enorm. Das hat uns bestärkt, unsere Online-Aktivitäten in diesem Jahr noch weiter auszubauen. 

Das erste eurpäische Raumfahrt-Tweetup beim Tag der Luft- und Raumfahrt in Köln

Ein besonderes Online-Special ist das erste europäische Raumfahrt-Tweetup, das wir im Rahmen des Tags der Luft- und Raumfahrt gemeinsam mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA ausrichten. Ein Tweetup ist ein Treffen von Benutzern der Social-Media-Plattform Twitter, es ermöglicht den Teilnehmern direkt vor Ort mehr über die europäische Luft- und Raumfahrt zu lernen. Von Juli bis August bewarben sich mehr als 400 Personen aus 29 Ländern, um einen der begehrten 60 Plätze Raumfahrt zu ergattern.

Wichtige Links zum Tag der Luft- und Raumfahrt

Besuchen Sie uns. Erleben Sie einen nicht alltäglichen Tag, schauen Sie Wissenschaftlern über die Schulter und freuen Sie sich über ein abwechslungsreiches Programm, ob online oder direkt vor Ort.

Wenn Sie keines unserer Highlights wie den "Tag der Luft- und Raumfahrt" verpassen wollen, dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite. Oder folgen Sie uns auf Twitter, Flickr oder youtube.


Trackback URL
Bitte geben Sie den Code der Grafik ein um die Trackback Url zu erhalten:
Captcha
Captcha refresh Captcha Image
Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein:

Trackback URL anzeigen
Kommentare
Kommentar erstellen ( Kommentare werden moderiert - bitte beachten Sie die Blogregeln!)
  • Von Lightonflux am 14.09.2011
    Mit welchen psychologischen Problemen haben Langzeitastronauten zu kämpfen? http://xkcd.com/450
  • Von Marco Trovatello am 14.09.2011
    Hier und hier gibt es dazu einige interessante Informationen.
  • Von starlingLX am 15.09.2011
    Why are the Space Shuttles being stripped down to the bone at KSC OPFs before going on display at their museum homes? Will any of the parts be reused? e.g. SSMEs for new SLS?
  • Von Jan am 17.09.2011
    Immer wieder hört und liest man in den Medien, dass die Gelder, speziell für die Raumfahrt, eingeschränkt und gekürzt werden. In wiefern spielt Open Source eine Rolle bei der Luft- und Raumfahrt? Gibt es Bedenken beim Einsatz von Open Source?
  • Von Marco Trovatello, DLR-Kommunikation am 21.09.2011
    @Jan - sorry für die verspätete Moderation des Kommentars, ist im Stress des TdLR untergegangen. Nur ganz kurz (und später ausführlich von einem Kollegen, den ich um Beantwortung gebeten habe): Open Source spielt, soweit ich informiert bin, eine große Rolle in der Raumfahrt und somit auch im DLR. Mehr dazu in Kürze ...
  • Von Andreas Schreiber am 21.09.2011
    Die Rolle von Open Source Software in Luft- und Raumfahrt wächst stetig! Dabei geht es sowohl um die Nutzung von Open Source als auch um die Weitergabe von Eigenentwicklungen unter einer Open-Source-Lizenz oder die aktive Beteiligung an Open-Source-Projekten. In den letzten Jahren ist dabei eine Art Sinneswandel vollzogen worden. Während früher vor allem proprietäre (z.B. Closed Source oder kommerzielle) Software eingesetzt wurde, sind inzwischen die Bedenken in Organisationen und Firmen aus dem Luft- und Raumfahrtbereich verschwunden oder zumindest stark abgeschwächt. Ein Argument sind dabei natürlich die Kosten durch eingesparte Software-Lizenzgebühren. Aber genauso wichtig ist, dass es heutzutage sehr viele Open-Source-Projekte von hoher Qualität gibt. So spart z.B. die Nutzung von ausgereiften Open-Source-Bibliotheken enormen Aufwand (und damit auch Kosten) bei der Entwicklung eigener Individualsoftware. Zur Veranschaulichung siehe: http://www.andreas-schreiber.net/2010/08/open-source-in-der-luft-und-raumfahrt-forschung/ . Das DLR nutzt viel Open-Source-Software. Und trägt aber auch aktiv zur Förderung von Open-Source-Aktivitäten bei. Beispielsweise durch Unterstützung von Open-Source-Veranstaltungen wie z.B. FrOSCon http://s.dlr.de/e3l7 oder PyCon DE (http://de.pycon.org/2011). Außerdem hat das DLR die Website http://software.dlr.de gestartet, in der zukünftig eine Übersicht über Software aus dem DLR zu finden ist. Die Seite wird demnächst auch als Hosting-Plattform für Open-Source-Projekte aus dem Luft- und Raumfahrtbereich dienen.