IGARSS 2012 Blog
 
 

Das war die IGARSS 2012!

01. August 2012, 15.40
Die vergangene Woche war faszinierend: Das bisher größte "International Geoscience and Remote Sensing Symposium (IGARSS)" fand in München statt. Mit mehr als 2700 Teilnehmern aus 68 Ländern und über 2500 wissenschaftlichen Präsentationen war die Veranstaltung eine großartige Plattform für wissenschaftlichen Austausch und Diskussionen rund um das Thema "Fernerkundung für eine dynamische Erde". Zu den Highlights der Konferenz gehörten die Envisat-Mission der ESA, die Zukunft der Erdbeobachtung und nicht zuletzt die DLR-Erdbeobachtungssatelliten TanDEM-X und TerraSAR-X .
Andrea, alt Schaub
Von
Andrea, alt Schaub
 
 

DLR-Webcast: IGARSS 2012 Interview mit Prof. Stefan Dech, Direktor des Deutschen Fernerkundungsdatenzentrums (DFD)

27. Juli 2012, 14.29
Im Zentrum des "International Geoscience and Remote Sensing Symposium (IGARSS)" in München stehen neue Technologien und Anwendungen aus der Erdbeobachtung und Fernerkundung. Noch bis zum 27. Juli 2012 diskutieren Experten über aktuelle und zukünftige Entwicklungen unter einer Vielzahl von Gesichtspunkten.
Andrea, alt Schaub
Von
Andrea, alt Schaub
 
 

DLR-Webcast: IGARSS 2012 - Interview mit Dr. Manfred Zink, Projektleiter des TanDEM-X Bodensegments

26. Juli 2012, 12.12
Die Satelliten TerraSAR-X und TanDEM-X übersteigen die Erwartungen der wissenschaftlichen Gemeinschaft. In welcher Hinsicht? Und was können wir in Zukunft von diesem Missionen erwarten? Während der Erdbeobachtungskonferenz IGARSS 2012 in München, sprachen wir mit Dr. Manfred Zink, dem Projektleiter des Bodensegments der Satelliten-Mission TanDEM-X und Abteilungsleiter am DLR-Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme. Als Projektleiter ist er für den gesamten Ablauf der Mission verantwortlich: vom Formationsflug Satelliten TerraSAR-X und TanDEM-X bis zur Erstellung eines digitalen Höhenlinienmodells.
Karin, alt Ranero
Von
Karin, alt Ranero