Über den Autor

Henning Krause

Henning Krause

Henning Krause arbeitete bis Juli 2012 als Online-Redakteur und Manager des DLR Web Portals. Außerdem ist er Internet-Bewohner, Exil-Hamburger, Radfahrer und bekennender Milchtrinker.

Henning Krause studierte Physik in Göttingen und Geschichte der Naturwissenschaften in Hamburg. In den Wissenschaftsredaktionen von FAZ, dpa, Spiegel Online, NDR-Hörfunk und Hamburger Abendblatt sammelte er journalistische Erfahrungen, bevor er ein Wissenschaftskommunikations-Volontariat in der DLR-Kommunikation in Köln absolvierte.

Seit August 2012 ist er Social Media-Manager bei der Helmholtz-Gemeinschaft.
 

Beiträge von Henning Krause

Philae Blog | 22. Oktober 2013

Rosetta und Philae: Nomen est Omen

Wissenschaftler verwenden nicht selten Abkürzungen, um ihre Missionen oder Projekte zu benennen, beispielsweise MASCOT (Mobile Asteroid Surface Scout) oder SHEFEX (Sharp Edge Flight Experiment). Bei der ESA-Mission Rosetta, bei der erstmals eine Raumsonde einem Kometen folgen wird und ein Lander auf eben diesem Kometen aufsetzen soll, ist das Prinzip ein anderes: Ihr Name bezieht sich auf den Stein von Rosetta, mit dessen Hilfe die Hieroglyphen entschlüsselt werden konnten. weiterlesen

Philae Blog | 22. Oktober 2013

Rosetta and Philae – Nomen est omen

Scientists often use abbreviations to designate their missions or projects; examples are MASCOT (Mobile Asteroid Surface Scout) or SHEFEX (Sharp Edged Flight Experiment). But ESA’s Rosetta mission, which will mark a first in the history of space exploration by becoming the first spacecraft to follow a comet and carry a lander that will touch down on the comet, was given its name for a different reason. The name refers to the Rosetta Stone, which allowed hieroglyphs to be deciphered. weiterlesen

Komm Blog | 25. Juli 2011 | 2 Kommentare

Raumzeit 20: Giotto und Rosetta

Der Flug der Raumsonde Giotto zum Kometen Halley war ein Meilenstein in der Erforschung von Kometen und für die europäische Raumfahrt eine wichtige Mission beim Aufbau der interplanetaren Forschung. Giotto lieferte durch seine große Annäherung an Halley Bilder in einer bis dahin nicht bekannten Güte. weiterlesen

Komm Blog | 21. Februar 2011 | 2 Kommentare

Raumzeit, Folge 9: Asteroiden und Kometen

Neben den großen Himmelskörpern wie Sonne und Planeten wird unser Sonnensystem auch durch eine Vielzahl von kleineren Objekten geprägt: Asteroiden und Kometen nehmen in der Mitte und am Rand des Systems breiten Raum ein und einzelne Vertreter sind dabei auch auf Kollisionskurs mit anderen Himmelskörpern. Auch die Erde ist vor Asteroidentreffern nicht gefeit und so sind Einschläge von Kleinstobjekten an der Tagesordnung. Kollisionen mit größeren Vertretern haben in den letzten Jahrmillionen die Oberfläche der Erde mit geprägt. weiterlesen