Über den Autor

Jan Wörner

Im Jan-Wörner-Blog bloggt der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Johann-Dietrich "Jan" Wörner, selbst - kein Schwindel! Jan Wörner schreibt alle Blogeinträge selbst und leitet diese dann lediglich an die DLR-Kommunikation zur Online-Produktion, in deren Rahmen auch Lektorat und Bildrecherche erledigt werden, und anschließenden Veröffentlichung weiter.

Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner wurde 1954 in Kassel geboren. Seit dem 01. März 2007 ist er Vorsitzender des Vorstandes des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Nach seinem Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Universität Berlin und der Technischen Hochschule Darmstadt, wo er im Jahr 1985 promovierte, arbeitete Wörner bis 1990 im Ingenieurbüro König und Heunisch. 1982 ging er für einen Forschungsaufenthalt zum Thema "Erdbebensicherheit" für zwei Jahre nach Japan. 1990 wurde Wörner an die Technische Hochschule Darmstadt berufen und übernahm die Leitung der Prüf- und Versuchsanstalt. Bevor Wörner 1995 zum Präsidenten der Technischen Universität Darmstadt gewählt wurde und diese in die Autonomie führte, war er Dekan des Fachbereichs Bauingenieurwesen.

Beiträge von Jan Wörner

Komm Blog | 08. März 2012

Spurensuche auf dem Mond

Als Mondbeobachter werde ich immer wieder gefragt, ob man die Spuren der sechs Apollo-Expeditionen im Fernrohr sehen kann. Immerhin sind dort ja die Abstiegsstufen der Mondlandefähren, drei Mond-Rover und viel wissenschaftliches Gerät zurückgeblieben. Leider ist das selbst mit Großteleskopen von der Erde aus nicht möglich. Aber im Internet kann jeder selbst auf Entdeckungstour gehen. weiterlesen

Komm Blog | 08. März 2012

Looking for tracks on the Moon

As a lunar observer, I am repeatedly asked whether the tracks of the six Apollo missions can be seen through a telescope. After all, the descent stages of the lunar modules, three lunar rovers and a lot of scientific equipment were left behind there. Unfortunately, this is impossible even with the largest ground-based telescopes. But on the Internet, it is possible for everyone to go out and explore. weiterlesen

Jan Wörner Blog | 26. März 2010 | 1 Kommentar

Als vierter Mensch auf dem Mond … eine Erfahrung für immer

Am 24. März 2010 besuchte Alan Bean, der als vierter Mensch mit Apollo auf dem Mond war, den Gasometer in Oberhausen. Neben der persönlichen Begegnung (es war für mich das dritte Treffen mit einem Astronaut der Apollo-Missionen und wie immer beeindruckend) konnte ich einen begeisterten und begeisternden Zeugen unglaublicher Pioniertat erleben, der in seinem Vortrag weit mehr als nur einen Erlebnisbericht einer außergewöhnlichen Mission präsentierte. weiterlesen

Jan Wörner Blog | 26. März 2010 | 1 Kommentar

The fourth man on the Moon — an experience that lasts forever

On 24 March 2010, Alan Bean, the fourth man to walk on the Moon as part of the Apollo programme, visited the Gasometer in Oberhausen. Apart from the personal encounter (it was my third meeting with an Apollo astronaut, and they have always impressed me), I had the chance to be in the presence of an enthusiastic and motivating witness to an incredible pioneering feat, someone whose lecture revealed far more than a just report of an extraordinary mission. weiterlesen