Über den Autor

Johannes Weppler

Johannes Weppler ist, seit er das erste Mal Captain Picard und seine Enterprise auf dem TV-Schirm sah, von der Raumfahrt begeistert. Entsprechend startete er 2004 ein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart. Nach Praktika bei Astrium (heute Airbus Defense & Space) und bei CSIS in Washington, DC sowie Auslandsaufenthalten an der University of Virginia (USA) und University of Strathclyde (UK) machte er 2011 seinen Abschluss als Diplom-Ingenieur.

2010/2011 knüpfte Johannes Weppler den ersten Kontakt zum DLR, als er zusammen mit Studienkollegen am REXUS-Programm teilnahm. Das dafür entwickelte Experiment zu Raumfahrttreibstoffen wurde im Februar 2011 vom schwedischen Kiruna auf einer kleinen Rakete gestartet. Seit 2012 arbeitet der Raumfahrtenthusiast beim DLR Raumfahrtmanagement in der Abteilung "Bemannte Raumfahrt, ISS und Exploration". Er betreut dort das ISS-Betriebsprogramm, die nationale Nutzung der Station und den europäischen Beitrag zum neuen U.S.-amerikanischen Crew-Raumschiff Orion, das sogenannte MPCV-ESM.

Beiträge von Johannes Weppler

Space Blog | 18. September 2013 | 2 Kommentare

Premiere für den Cygnus-Raumfrachter

Den Menschen zu ermöglichen, die Welt mit anderen Augen zu sehen: Das war das Ziel von Carl Friedrich Zeiss, als er 1847 mit dem Bau von Mikroskopen startete. Das Unternehmen, das daraus hervorging, ist auch heute noch ein Inbegriff für Technologie „Made in Germany“. Ganz neue Perspektiven haben die Astronauten, die von der Internationalen Raumstation ISS die Erde beobachten können. Wenn am 18. September (zwischen 16:50 und 17:05 Uhr MESZ) eine Antares-Rakete den ersten Cygnus-Raumfrachter vom Startplatz in Virginia zur Raumstation tragen wird, ist das für den amerikanischen Betreiber Orbital Sciences Corporation eine Premiere, aber auch gleichzeitig die Fortsetzung einer deutschen Erfolgsgeschichte. weiterlesen

Space Blog | 22. April 2013

Erststart der Antares erfolgreich

Am späten Sonntagabend um 23:00 Uhr MESZ (17:00 Uhr Lokalzeit) startete der neue Raumfahrtträger Antares des amerikanischen Unternehmens OSC (Orbital Sciences Corporation) erfolgreich zu seiner ersten Mission vom "Mid-Atlantic Regional Spaceport" in Wallops Island, Virginia. Die Hauptnutzlast des ersten Antares-Starts war eine Attrappe eines Cygnus-Raumfahrzeugs, ein neu entwickeltes Raumfahrzeug, das als Versorgungsfahrzeug für die ISS zum Einsatz kommen soll. weiterlesen